Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden 1:0 für Anna Lina
Sportbuzzer Sport im Norden 1:0 für Anna Lina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 10.10.2018
Die Trainer Armin Prang (r), Robert Balasz (l.) und Kronsfordes Goalgetter Dennis Moldenhauer übergeben Anna Linas Mutter Katrin Benke einen Scheck und zwei persönliche Trikots. Quelle: 54°/Felix Koenig
Lübeck

Das war ein ganz besonderer Abend Mittwoch an der Travemünder Allee in Lübeck. Auf dem Kunstrasen fand unter riesiger Anteilnahme ein Benefizspiel statt. Oberligist NTSV Strand 08 spielte gegen das „Team Anna Lina“, eine Lübeck-Auswahl, die sich zusammengefunden hatte, um die Familie der schwerkranken 11-jährigen Anna Lina aus Groß Grönau zu unterstützen, die dringend finanzielle Hilfe benötigt, um sich um das Mädchen kümmern zu können. Dass der Oberligameister die muntere Partie mit 4:2 gewann – schön, aber nebensächlich. Unterm Strich war es ein Sieg für die emotionale Solidarität, war es ein 1:0 für Anna Lina.

800 Zuschauer an der Travemünder Allee

Um 19.30 Uhr sollte der Anpfiff erfolgen, aber der verzögerte sich. Noch immer kurvten Autofahrer parkplatzsuchend durch Karlshof, passierten Besucher den Eingang, 760 waren zu diesem Zeitpunkt per Strichliste registriert, kaum einer betrat die Anlage, ohne eine Spende abzugeben. Eintrittsgeld wurde nicht erhoben. Am Ende wurde die Zuschauerzahl mit 800 angegeben.

Mit zehnminütiger Verspätung liefen die beiden Mannschaften auf, angeführt von Boris Hoffmann, der es sich nicht nehmen ließ, die Partie als Kreis-Schiedsrichterobmann selbst zu leiten, und der in der zweiten Halbzeit von Max Rosenthal abgelöst wurde. Vorher aber wurde es nochmal ganz still am „Flugplatz“. Dennis Moldenhauer, Spieler vom Kronsforder SV, Onkel von Anna Lina und Co-Initiator der Aktionen für seine schwerstkranke Nichte, holte Katrin Benke auf den Platz – Anna Linas Mutter. Ihr wurde ein Scheck von Strand 08 überreicht (weitere Schecks etlicher Klubs wurden nach dem Spiel übergeben), dazu zwei Trikots mit der Rückennummer 25 (der Nummer von Onkel Dennis) und den Namen Katrin und Anna Lina. Erst zaghaft, dann immer lauter brandete Applaus auf – hoffnungmachend, unterstützend. „Ich hätte niemals mit dieser Anteilnahme gerechnet, ich bin überwältigt. Und unendlich dankbar“, sagte Katrin Benke den Lübecker Nachrichten am Rande des Spiels. Ihrer kleinen Tochter, die mit mehreren Tumoren zu kämpfen hat und die wegen einer aktuellen Infektion die jetzt anstehende Chemotherapie nicht beginnen kann, hat sie von der Welle der Solidarität erzählt, die sie und die ganze Familie gerade erfahren, hat ihr die Zeitungsartikel gezeigt. Anna Lina ist stolz – aber sehr schwach, sagt ihre Mutter. Rund um die Uhr ist ein Familienmitglied bei ihr im Krankenhaus, während des Benefizspiels war Vater Dirk am Bett der Kleinen.

Erlös des Abends: 19 133,15 Euro

Auf dem Rasen lief derweil das Match. Strand ging in Führung durch Ugur Dagli, der später erneut traf, legte durch Abdullah Abou Rashed nach, schließlich erzielte Flodyn Baloki das vierte Strander Tor. Für das Team Anna Lina trafen Marcel Schönborn und Marcel Stellbrink. Zum Erfolg des Benefizabends aber trugen alle bei. Für Familie Benke kamen an diesem Tag 19 133,15 Euro zusammen.

Die Kader beim Benefizspiel

Team Anna Lina: Johannes Borrmann (Fortuna St. Jürgen), Kevin Pour (Kronsforder SV) – Michael Kreft (TSV Kücknitz), Marcel Schönborn (ATSV Stockelsdorf), Michael Saar (1. FC Phönix), Toni Rohrbach (Lübecker SC), Ahmet Erenkaya (Türkischer SV), Arno Becker (Olympia Bad Schwartau), Florian Hahn (Eintr. Groß Grönau), Maurice Bröcker (Eichholzer SV), Andre Rockel (TSV Travemünde), Daniel Wobig (VfL Vorwerk), Julian Gieseler (TSV Schlutup), Marcel Stellbrinck (SC Rapid), Niwar Jasmin (SV Azadi), Nauzad Hassan (SC Buntekuh), Kolja Schlichte (FC Dornbreite), Björn Jaworski (TuS Lübeck), Rosario Confalone (Sereetzer SV), Tim Weißmann, Serkan Rinal (beide VfB Lübeck) Strand 08:Denis Klassen, Yilmaz CaglarMarc Lindenberg, Tomislav Blazheski, Nico Fischer, Marcus Steinwarth, Marcello Meyer, Flodyn Baloki, Ugur Dagli, Marco Pajonk, Abdullah Abou Rashed, Yannick Gerlach, Marcel Hansen, Marcel Meier, Sascha Woelki, Eric Owusu, Jan-Luca Holst, Arnold Hoeling

Jürgen Rönnau und Volker Giering

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wismarer sind gut in die Verbandsliga gestartet.

10.10.2018

Nachwuchsreiter ermitteln Hallenkreismeister in Gadebusch.

10.10.2018

Sonnabend startet der Lübecker Triathlet auf Hawaii ins Rennen seines Lebens. Mit einer Mischung aus Entspannung und „Trainings-Sightseeing“ bereitet sich der 32-jährige Jan Stelzner auf Big Island vor.

10.10.2018