Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
1. Juli 2013: Der VfB beginnt bei Null

Lübeck 1. Juli 2013: Der VfB beginnt bei Null

Das Insolvenzverfahren wird morgen beendet. Der VfB ist dann schuldenfrei. Erfreulich: Die Lücke im Etat 2013/14 konnte auch schon fast geschlossen werden.

Voriger Artikel
Rekordsieger Hunger und Sach-Brüder bei Kieler Woche unangefochten
Nächster Artikel
Deutsche Volleyballerinnen ringen Belgien nieder

Ab Montag hat der VfB keine Schulden mehr. Die Grün-Weißen können dann ohne die ganz großen finanziellen Sorgen auf der Lohmühle spielen — allerdings nur noch in der fünften Liga.

Quelle: Foto: Maxwitat

Lübeck. Den 1. Juli kann der VfB Lübeck eigentlich zum Feiertag erklären. Morgen sind die Grün-Weißen zum ersten Mal seit dem Zweitliga-Abstieg 2004 schuldenfrei. Die zweite Insolvenz wird dann offiziell abgeschlossen. „Wir sind wieder Herr im eigenen Hause“, freut sich Vorstandssprecher Thomas Schikorra.

0000zf6p.jpg

„Wir sind wieder Herr im eigenen Hause.“ Thomas Schikorra

Zur Bildergalerie

Die 14-tägige Einspruchsfrist gegen den Insolvenzplan ist beendet. „Kein Gläubiger hat sich dagegen ausgesprochen“, sagt Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus. Damit kann das Verfahren vom Amtsgericht Lübeck aufgehoben werden.

Insgesamt lagen Forderungen in Höhe von 1,1 Millionen Euro vor. Da Mark Zeuner, Insolvenzverwalter des VfB von 2008 bis 2010, auf sein noch zustehendes Honorar in Höhe von rund 100 000 Euro verzichtet hat, verbleiben rund eine Million Euro. Die Quote beträgt acht bis neun Prozent. Denkhaus stehen rund 90 000 Euro zur Auszahlung an die 60 Gläubiger zur Verfügung.

Die Zahlung wird von dem Hamburger Rechtsanwalt übernommen. Die Gläubiger erhalten ihre Anteile — anders als 2010 — per Einmalzahlung. Damals wurden Ratenzahlungen vereinbart. Deshalb war der VfB nach der ersten Insolvenz nicht schuldenfrei.

Es gibt aber noch weitere Gründe zur Freude beim VfB — in finanzieller Hinsicht. Der Etat für die kommende Saison in der Schleswig-Holstein-Liga, der Ausgaben in Höhe von 580 000 Euro vorsieht, ist fast gedeckt. Ende März klaffte noch eine Lücke von 200 000 Euro. Bis auf 50 000 Euro ist der Etat jetzt ausgeglichen. Dazu beigetragen hat die Trikotwerbung von Palmberg (40 000 Euro), aber auch weitere größere Geldbeträge von Sponsoren und Freunden des Vereins. „Wir gehen davon aus, dass auch diese Lücke in den nächsten Wochen geschlossen wird“, sagt Schikorra. „Natürlich brauchen wir weiter jeden Cent. Das Problem ist nicht die erste Herren-Mannschaft, sondern das Stadion. Im Gegensatz zu den meisten anderen Vereinen haben wir eine eigene Arena. Und die kostet Geld.“

Erfreulich ist für Finanzvorstand Andreas Popien, dass die Logenbesitzer die Preise der vergangenen Saison weiter zahlen. Der VfB wollte eine Loge (acht Personen) für 4000 Euro statt bisher 8000 Euro anbieten. „Wir zahlen die alten Beträge“, haben ihm die meisten signalisiert. Dafür gibt es jetzt neben dem Essen auch weiter die Getränke gratis. „Einige Logenbesitzer überweisen freiwillig noch mehr Geld“, ist Schikorra freudig überrascht.

Nach unten korrigiert hat der VfB die „normalen“ Eintrittspreise. Sitzplätze auf der Haupttribüne kosten zwischen acht (G1/G6) und zehn Euro (G2 bis G5). Acht bis zehn Euro werden auch auf der alten Holztribüne und sechs bis acht Euro auf der nicht überdachten Vortribüne verlangt. Bisher mussten im Sitzplatzbereich zwischen zehn und 16 Euro gezahlt werden. Stehplätze in der Pappelkurve gibt es für fünf Euro (ermäßigt 3,50 Euro). Der Dauerkartenverkauf startet am kommenden Dienstag auf der Geschäftsstelle Lohmühle. Tageskarten im Vorverkauf sind nach der Bekanntgabe des Spielplans erhältlich.

Peter-Wulf Dietrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.