Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden 28:24 — Raubmöwen festigen Platz zwei
Sportbuzzer Sport im Norden 28:24 — Raubmöwen festigen Platz zwei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:24 19.10.2013
Ist von den Frankfurterinnen nicht zu stoppen: Kreisläuferin Rosa Gahl trifft zum zwischenzeitlichen 9:6 (15. Minute). Quelle: Felix König
Lübeck

Der Aufwärtstrend der Raubmöwen setzt sich fort. Die Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde bezwangen vor 340 Zuschauern am Steenkamp Verfolger Frankfurter HC II mit 28:24 (15:10) und festigten damit Tabellenplatz zwei hinter dem Buxtehuder SV II. Franziska Haupt war mit 10/3 Treffern einmal mehr beste Werferin der Raubmöwen.

Nach einem eher verhaltenen 4:6-Start (10.) setzte Haupt mit ihrem dritten Tor ein Zeichen. Die Raubmöwen setzten zum Höhenflug an, zogen mit sechs Treffern in Serie auf 10:6 (16.) davon. Bis zum Halbzeitpfiff konnte Travemünde seine Führung auf 15:10 (29.) ausbauen. Nach der Pause starteten die Travemünderinnen dann richtig durch, enteilten durch Treffer von Laura Riehl, die sich nach schwachem Start steigerte, abermals Haupt und Leonie Wulf auf 21:14 (40.). Die Oderstädterinnen kamen zwar noch einmal auf 18:22 (47.) heran, doch mehr ließen die Travemünderinnen nicht zu. Auch dank Torhüterin Charline Röhr, die in der Phase, als es eng wurde, unter andferem einen Siebenmeter abwehret und zudem einen Kopftreffer wegsteckte.

„Ich war sehr zufrieden“, bilanzierte Trainer Thomas Kruse. Das sein Team das Niveau über 60 Minuten nicht gleich hoch halten könne sei „okay, aber wenn wir es mit kleinen Aussetzern schaffen, durch das Spiel zu kommen, dann ist das schon sehr gut“. Hervorheben wollte Kruse aus dem insgesamt guten Team lediglich Karen Wessoly. „Karen hat sehr stark in der Abwehr gespielt, die drei Zeitstrafen gegen sie waren zwar gerechtfertigt, aber andere Schiri-Entscheidungen waren es nicht.“

Travemünde: Röhr, Pooch - Haupt (10/3), Riehl (6), Laerke (5), Wulf (3), Wessoly (2), R. Gahl, Stammer (je 1), Krey, Kieckbusch, H. Gahl.

Zeitstrafen: Travemünde 7 - Frankfurt 3. Siebenmeter: 4/3 - 8/7.

kön

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SH-Liga

TSV Altenholz — NTSV Strand 08 4:1 (2:0). Auch die zuletzt gut aufgelegten Timmendorfer konnten dem heimstarken Tabellendritten kein Bein stellen.

19.10.2013

Sechs Wochen nach WM-Silber: Achter-Ruderer Maximilian Munski zum ersten Trainingslager in Dortmund.

19.10.2013

Julia Görges startete die Saison von Platz 18. Nach 16 Erstrunden-Niederlagen rutschte die Oldesloerin auf Rang 76 ab. Eine Handgelenkverletzung bereitete ihr große Probleme.

19.10.2013