Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Acht Ausfälle: Personalnotstand beim Buxtehuder SV
Sportbuzzer Sport im Norden Acht Ausfälle: Personalnotstand beim Buxtehuder SV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 24.12.2012
Anzeige
Hamburg

Derzeit fallen acht Frauen aus. Der Tabellen-Zweite musste sein Team bereits mit Nachwuchsspielerinnen auffüllen. „Es ist sogar noch schlimmer geworden“, sagte Leun vor dem Nordderby gegen Oldenburg.

Isabell Klein kuriert einen Handbruch aus, Josephine Techert fehlt wegen eines Kreuzbandrisses bis Saisonende, Sina Ritter fällt nach Meniskusoperation mehrere Wochen aus, für Lisa Prior ist die Saison nach Schulteroperation vermutlich beendet, Melissa Luschnat muss nach Bänderrissen und Meniskusoperation mindestens bis Frühjahr pausieren. Stefanie Melbeck ist schwanger und hat ihre Karriere beendet. Der Einsatz von Randy Bülau nach überstandenem Mittelfußbruch und Diane Lamein (Knorpelschaden im Knie) ist noch offen.

„Natürlich ist das für einen Trainer auch eine Herausforderung. Man fängt immer wieder von vorn an“, sagte Leun und lobte sein Team: „Wir haben trotz der vielen Verletzungen eine sehr gute Hinrunde mit nahezu optimaler Punktausbeute gespielt.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Volleyball-Team Aurubis Hamburg hat das Jahr 2012 mit einer Niederlage in der Frauen-Bundesliga abgeschlossen. Die Mannschaft von Trainer Jean-Pierre Staelens verlor am Samstagabend beim USC Münster mit 0:3 (14:25, 17:25, 17:25).

24.12.2012

Ein Verzweiflungswurf zwei Sekunden vor Spielende hat dem HSV Hamburg im letzten Heimspiel des Jahres einen glücklichen Sieg in der Handball-Bundesliga beschert.

24.12.2012

beschert. Doch unter den 26 beschenkten Klubs (15 aus der ersten Liga) ist der VfL Bad Schwartau nicht zu finden. Aus der 2. Liga erhielten das Gütesiegel: Aue, Bergischer HC, Bietigheim, Eisenach, Erlangen, Friesenheim, Hildesheim, Hüttenberg, Leipzig, Rostock, Saarlouis.

23.12.2012
Anzeige