Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Auf Landesebene vorn dabei
Sportbuzzer Sport im Norden Auf Landesebene vorn dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 05.07.2017
Wedel

Von den 83 Leistungsturnerinnen, die bei den Landeseinzelmeisterschaften in Wedel im olympischen Turnen der Altersklassen 6 bis 11 und in der Leistungsklasse 2 (AK 9 bis 11) an den Start gingen, waren 16 aus dem KTV Stormarn dabei – und die präsentierten sich in insgesamt guter Form.

Bei den jüngsten Turnerinnen (LK 6) startete der TSV Bargteheide mit zwei Athletinnen. Ilvy Ortlepp setzte sich im Wettkampf der acht Teilnehmerinnen auf den Bronzeplatz. Vereinskameradin Ronja Rössner, die erst seit fünf Wochen bei TSV-Trainerin Monika Schumacher trainiert, wurde Achte. In der Geräte-Einzelwertung aber überzeugte sie beim Sprung – und holte als Beste die Goldmedaille. Dass ihre Vereinskameradin Elvy auf Platz zwei landete zeigt, dass die Bargteheiderinnen beim Sprung landesweit ganz vorne dabei sind. Bronze gab es zudem bei den schwierigen Anforderungen am Reck für Ilvy und am Zitterbalken für Ronja.

In der AK 7 und AK 8 turnten die Stormarnerinnen in der Gesamtwertung am Podest vorbei. Emilia Jentges (TSV Bargteheide) wurde Vierte, am Schwebebalken aber holte sie mit einer 11,55-Wertung den Bronzeplatz.

Bei den AK-9-Turnerinnen gab Jule Maxeimer ihr Bestes. Und das war am Schwebebalken mit einer 13,55-Punkte-Wertung von den übrigen sechs Turnerinnen unerreichbar. Insgesamt die Turnerin des SV Großhansdorf auf den Bronzeplatz.

Das Feld der Kürturnerinnen der Leistungsklasse 2 war mit 30 Turnerinnen sehr stark besetzt. Dennoch wusste sich Jil Steuber vom SV Großhansdorf am Boden mit Platz drei und sogar Rang zwei im Gesamtklassement in den Vordergrund zu turnen. Emma Jandke vom TSV Trittau kam in der Gesamtwertung auf den undankbaren 4. Platz, zeigte aber am Stufenbarren die drittbeste Übung und holte Bronze.

Vereinskameradin Finja Malerius lag in der Einzelwertung im vorderen Mittelfeld auf Platz neun und holte am Schwebebalken mit der besten Übung Gold.

ipö

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 17 Talenten war der Schleswig-Holsteinische Leichtathletik Verband (SHLV) bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler im Blockwettkampf vertreten, am Ende ...

05.07.2017

Mit 17 Athleten war der Schleswig-Holsteinische Leichtathletik Verband bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler im Blockwettkampf vertreten, am Ende gab es ...

05.07.2017

Bei der Tischtennis-Bezirksrangliste in Pansdorf war Schwarzenbeks Julia Braasch bei den Schülerinnen B (U13) nicht zu stoppen.

05.07.2017
Anzeige