Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Aus Übersee auf den Küchensee
Sportbuzzer Sport im Norden Aus Übersee auf den Küchensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 07.06.2017

Das Programm ist echt sportlich: Heute hat Calina Schanze an der Universität in Seattle (USA) noch eine Prüfung vor sich, anschließend steigt sie mit Schwester Annemieke ins Flugzeug und fliegt über den „großen Teich“. Morgen um 11 Uhr landen die „Schanze-Sisters“, um am Samstag und Sonntag bei der 58. Internationalen Ratzeburger Ruderregatta um Plätze in der U23-Nationalmannschaft zu rudern.

Schon im Vorjahr kamen die Schanzes zusammen mit Jonas Weller, Teamkollege vom Ratzeburger Ruderclub, aus Übersee auf den Küchensee, um sich unter den Augen von Bundestrainerin Brigitte Bielig zu empfehlen. Nächste Stationen sind die Deutschen Meisterschaften in München (22. bis 25. Juni), ehe der Saisonhöhepunkt vom 19. bis 23. Juli mit den U23-Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv ansteht.

Annemieke und Calina Schanze haben ihre Leistungswerte über die US-Saison an die Bundestrainerin übermittelt und kommen als amerikanische Studentenmeisterinnen im Achter an den Küchensee. Auch die Frankfurterin Juliane Faralisch studiert in den USA und will über Ratzeburg ins Nationalteam. Sie sorgte Anfang Mai mit einem deutschen Rekord auf dem Ergometer für Aufsehen. Ihre 6:31,9 Minuten über 2000 Meter sind noch klar besser als die 6:34 der viermaligen Olympiasiegerin Katrin Boron. Faralisch, die an der University of California in Berkeley studiert, ruderte vergangenes Jahr zum Silberrang im Doppelvierer.

Neben Calina und Annemieke Schanze, die am Samstag gegeneinander im Zweier (15.10 Uhr) sowie zusammen im Vierer (13.20 Uhr) und im Achter (So., 16.05 Uhr) antreten, sind vom veranstaltenden Ratzeburger RC Arne Schwiethal und der zweifache Olympia-Teilnehmer Jörg Lehnigk am Start. Emma Appel, die gute Chancen auf einen Nationalmannschaftsplatz im Kader für die U19-Weltmeisterschaft hat, musste absagen, da ihre Zweier-Partnerin erkrankt ist. Die Lübecker RG hat mit Christian von Warburg (Einer, Doppelzweier, Doppelvierer) und dem Achter-Ruderer Marten Backmann zwei Eisen im Feuer.

Die U23-Wettbewerbe sind aber nur ein Teil der Ratzeburger Regatta. Gemeldet sind 237 Teams mit mehr als 520 Teilnehmern. Sportler aus acht Nationen treten an, für die die Ratzeburg ebenfalls eine Qualifikationsregatta und ein Leistungstest ist. Mit Saiyidah Aisyah hatte sogar eine Skullerin der Singapore Rowing Association gemeldet, die allerdings krankheitsbedingt absagen musste. Die Hauptläufe beginnen am Samstag und Sonntag jeweils um 12.30 Uhr, Höhepunkte am Samstag sind die Rennen um die U23-Ruderstipendien. Der von der „Kulinarischen Werkstatt“ von Walter Urbrock und Thomas Block gestiftete Preis geht an die Gewinnerin des Frauen-Einers (Start: 14.20 Uhr), der zweite von der Röpersberg-Gruppe in Ratzeburg geht an den Sieger des Männer-Einers (14.45 Uhr).

Nach den Achter-Rennen der Männer (16.30 Uhr) und Frauen (16.40 Uhr) steht zum Abschluss des ersten Tages auf dem Küchensee ab 17.30 Uhr der 9. Firmen- Sprintcup auf dem Programm. Mitarbeiter regionaler Unternehmen aus dem Herzogtum Lauenburg sowie der Hansestadt Lübeck kämpfen in 17 Teams über 350 m um Sieg und Ehre. Anschließend steigt die große Regatta-Party auf dem Clubgelände an der Dr.-Alfred-Block-Allee, wo DJ „Revil T“ für Musik und Stimmung sorgt.

Christoph Staffen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim 36. Pfingstsportfest in Zeven eroberten unter 677 Teilnehmern auch etliche Leichtathleten aus der LN-Region einen oder gar mehrere Podestplätze.

07.06.2017

Fußball-Regionalliga B-Junioren VfB Lübeck – VfL Wolfsburg II 3:3. Die U17-Jungs von Trainer Jan-Philipp Kalus hatten die drittplatzierten Gäste ...

07.06.2017

Fußball-Regionalliga, B-Junioren VfB Lübeck – VfL Wolfsburg II 3:3. Die U17-Jungs von Trainer Jan-Philipp Kalus hatten die drittplatzierten Gäste ...

07.06.2017
Anzeige