Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Azubi macht Weltmeister-Stück
Sportbuzzer Sport im Norden Azubi macht Weltmeister-Stück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 07.10.2015
Fokussiert auf den Titel: Kumite- Ass Patrick Urban (24) kommt im Einzel bis ins Viertelfinale, ehe er Team-Weltmeister wird. Quelle: Grüner
Lübeck

Perfektes Kontrastprogramm für Patrick Urban in Schlesien: Der 24-jährige Deutsch-Pole aus Lübeck, der im echten Leben im Travemünder Arosa, dem Fünf- Sterne-Resort mit 185 Zimmern, 39 Suiten und 200 Mitarbeitern im 4500 Quadratmeter großen Spa-Bereich als angehender Sport- und Fitnesskaufmann bei Sauna-Aufgüssen und Fitness-Kursen gefragt ist, sicherte sich in Bielsko-Biala vor 5000 begeisterten Zuschauern mit Polens Nationalteam erstmals den Titel bei den Shotokan-Weltmeisterschaften im Kumite-Klassement, dem freien Zweikampf.

„Das war nicht nur für mich der bislang größte Erfolg nach WM-Silber 2013, sondern auch für Polen als Gastgeber ein historischer Moment, denn in dieser Kategorie ist das der erste Titel für uns“, berichtete der Lübecker Azubi, der am vergangenen Wochenende in seiner Wahl-Heimat die Themen Marketing, Buchhaltung, Verwaltung, Arbeitsrecht und Bilanzen im Eifer der Gefechte komplett verdrängte. Urban, der sein Karate-ABC bei RW Moisling erlernte, seit 2007 für das Karate-Dojo Lübeck kämpft und nach fünf Jahren im Juniorkader des Deutschen Karate-Verbandes seit 2013 für Polen auf die Matte geht, musste in Bielsko-Biala, gut 60 km südlich von Kattowitz, im Einzel zwar im Viertelfinale gegen den Briten James McGorian, WM-Champion 2013, passen. Aber dafür hielt sich der 1,80 m große und 70 kg schwere Hanseat danach im Teamwettbewerb schadlos, steuerte zwei Siege und zwei Remis zum polnischen Triumph bei.

Beim 3:1 gegen Tschechien bezwang er Marek Babor mit 2:1, beim 3:0 gegen Italien trennte er sich 1:1 von Francesco Ouattara, und beim 4:1 gegen Spanien im Halbfinale servierte er Carlos Rodriguez-Alcazar vorzeitig nach 1:30 Minuten mit 2:0 ab. Und beim 2:2-Finalkrimi gegen England, den Polen in der Unterbewertung nach Punkten gewann, holte Urban ein 0:0 gegen Gregory Hegarty.

Doch allzuviel Zeit zum Feiern blieb dem lübschen Weltmeister anschließend nicht, wie der 24-jährige Azubi gestern verriet: „Schließlich stehen jetzt ja gleich wieder zwei Wochen Blockunterricht im Schleswiger Berufsbildungszentrum auf dem Plan . . .“

Karate kompakt
Olympia-Kandidat: Karate ist mit seinen vier großen japanischen Stilrichtungen (Shotokan, Goju Ryu, Shito Ryu, Wado Ryu) keine olympische Disziplin, wurde allerdings in die Liste der vom IOC anerkannten Sportarten aufgenommen. Auch der Deutsche Karate-Verband (106 000 Mitglieder, 16 Landesverbände) hat alte Formen und das Punktesystem modifiziert, um den Wettkampf populärer und für Olympische Spiele geeigneter zu machen.



Demo-Show in Tokio: Bei den Sommerspielen 2020 wird Karate erstmals als Disziplin vorgestellt. Ob es anschließend olympisch wird, entscheidet das IOC. Nominiert sind zwei Kata- und sechs Kumite-Disziplinen (je drei Gewichtsklassen Damen und Herren).

oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im vierten Spiel gab es für die A-Jugend-Handballer der HSG Tills Löwen mit dem 32:36 (12:18) bei der HSG Holsteinische Schweiz die dritte Niederlage.

07.10.2015

Fußball-SH-Liga, A-Junioren

Oldenburger SV — SG Team NorBü 2:2 (0:1). Durch dieses Remis tritt der OSV weiterhin auf der Stelle, konnten aber immerhin einen Teilerfolg erzielen.

07.10.2015

. Die männliche Jugend A von Holstein Hockey hat durch ein 4:4 (2:2) im Oberliga-Finale bei der TG Heimfeld den Titelgewinn verpasst.

07.10.2015