Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Bargteheider Triathlon-Trio auf DM-Treppchen

Bargteheide Bargteheider Triathlon-Trio auf DM-Treppchen

Erfolgreiches Stormarner Triathlon-Trio: Bei den Deutschen Altersklassen-Meisterschaften über die olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) im Rahmen des „3. T3-Triathlon Düsseldorf“ sicherten sich Udo van Stevendaal (SV Großhansdorf) und Bettina Lange aus den Regionalliga-Team des TSV den Meistertitel.

Zufriedene DM-Starter: das Triathlon-Trio Jens Krohn (l.), Bettina Lange und Udo van Stevendaal.

Quelle: Foto: bel

Düsseldorf. Langes Ehemann Jens Krohn erreichte in seiner Altersklasse als Drittplatzierter ebenfalls das Siegerpodest, während ihr Vereinskollege Thomas Leiendecker in der Seniorenklasse 3 nach einem Sturz mit dem Rad samt kleiner Blessuren auf Platz 49 unter 59 Startern ins Ziel kam.

Zum Start aller Frauen sowie der Männer ab der AK 55 gingen rund 130 Triathleten ins 19 Grad warme Wasser des Handelshafens, einem kleinen Nebenarm des Rheins. Lange spielte schon nach knapp 200 m ihre Schwimmstärke aus, setzte sich an die Spitze ihrer Gruppe und ließ sich auch nicht dadurch beirren, dass es „teilweise recht unübersichtlich“ wurde, als sie und Krohn die letzten Schwimmer der vorherigen Startgruppe eingeholt hatten. Sie kam mit mehr als drei Minuten Vorsprung auf die letztlich Zweitplatzierte ihrer Altersklasse W40 aus dem Wasser — ein Vorsprung, der reichte, um nach 2:07:18 Stunden noch 14 Sekunden „Luft“ zu haben und als schnellste Frau aller gestarteten DM-Teilnehmerinnen ins Ziel zu kommen. Ihrem Ehemann fehlten mit einer Endzeit von 2:08:36 letztlich 14 Sekunden zu Platz zwei in der M55-Klasse, hatte sich „aber doch sehr gefreut“. Krohn kam als zweiter Mann aus dem Wasser, merkte schon da, „dass es heute recht gut läuft“. Der zweimal zu umfahrene Radkurs war technisch anspruchsvoll, pro Runde ging‘s über zwei Rheinbrücken, zudem gab es einen Wendepunkt und weitere schwierige Passagen über Metallplatten und Kopfsteinpflaster, die keine Konzentrationsschwächen zuließ.

Die leistete sich auch Udo van Stevendaal nicht, der mit der zweitschnellsten Radzeit aller Starter (0:53:19) den Grundstein zum Sieg in seiner Altersklasse legte und mit 1:53:13 Stunden zudem Vierter im Gesamtklassement wurde.

bel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.