Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Bei Kaffee und Kuchen: „Retter-Video“ des VfB Lübeck ist im Kasten
Sportbuzzer Sport im Norden Bei Kaffee und Kuchen: „Retter-Video“ des VfB Lübeck ist im Kasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.12.2012

Lübeck — Café Maret, Lübecker Innenstadt. In das kleine Kaffeehaus am Markt hat Florian Schuster, der Chef der Oldenburger Firma „Xin-Cast“, geladen: Der Grund: Der Medienunternehmer, der mit seiner Firma auch die Internetseite vfb-luebeck.tv betreut, will die letzten Sequenzen seines „Retter-Videos“ drehen, das am Sonntagabend auf der Website des VfB veröffentlicht werden soll. In dem rund zweiminütigen Video, das die Lübecker zur Unterstützung ihres Vereines animieren soll, kommen neben Verantwortlichen, Spielern und Fans des VfB auch ehemalige Weggefährten des VfB zu Wort, etwa die Bundesliga-Trainer Dieter Hecking und Thomas Schaaf. „Die habe ich am Rande des Bundesliga-Spiels zwischen Bremen und Nürnberg interviewt“, berichtet Schuster.

Der neue Aufsichtsrat der Grün-Weißen steht im Fokus, vor allem die „Altvorderen“, der Vorsitzende Dietmar Scholze (70) und sein Kollege, der ehemalige VfB-Stürmer Rolf Oberbeck (74).

Bei Kaffee und Kuchen will Schuster über Werte wie „Verlässlichkeit, Bodenständigkeit und Geschlossenheit“ reden. Scholze stellt vor allem das positive Arbeitsklima im Aufsichtsrat heraus: „Das Zusammenspiel zwischen uns funktioniert wirklich exzellent.“ Gemeinsam wolle man den VfB wieder in „ruhigeres Fahrwasser bringen“. Genau wie Oberbeck ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende mit dem VfB seit über 60 Jahren verbunden.

Ebenfalls thematisiert wird die große Zeit des VfB in der Oberliga. „Damals haben Werte gegolten, die man der jungen VfB-Generation wieder vermitteln muss“, schließt Rolf Oberbeck.

Als die Klappe schließlich fällt, sind alle Szenen im Kasten. Zu sehen gibt‘s den Clip am Sonntag ab 19.19 Uhr auf vfb-luebeck.tv.

SöGo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Berliner Peter Liebers und die Mannheimerin Sarah Hecken haben Kurs auf die Einzeltitel bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften genommen. Vor der Kür am Samstag führt der 24 Jahre alte Sportsoldat souverän das Feld vor dem vier Jahre jüngeren Trainingskameraden Paul Fentz und Martin Rappe aus Chemnitz an.

22.12.2012

Der französische Handball-Nationalspieler Kentin Mahé wechselt zur Saison 2014/2015 vom VfL Gummersbach zum HSV Hamburg. Nach VfL-Angaben vom Freitag unterschrieb Mahé schon jetzt einen Vertrag.

22.12.2012

Kurz vor dem Start in die Winterpause hat sich beim Handball-Bundesligisten HSV Hamburg die Personalsituation entspannt. Gegen die HSG Wetzlar am Samstag (19.00 Uhr) könnte auch Linksaußen Torsten Jansen nach viermonatiger Verletzungspause sein Comeback geben.

22.12.2012