Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Benefizspiel für Anna Lina
Sportbuzzer Sport im Norden Benefizspiel für Anna Lina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 09.10.2018
Die 11-jährige Anna Lina mit ihrem Onkel Dennis Moldenhauer vom Kronsforder SV, der sich um sie sorgt. Quelle: PRIVAT
Lübeck

Mittwoch ist der große Tag für die kleine Anna Lina, für das so schwer kranke 11-jährige Mädchen aus Groß Grönau, dessen Schicksal eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst hat. Anna Lina leidet an einem heimtückischen Hirntumor, die Pflege hat ihre Eltern an die Grenze der finanziellen Belastbarkeit getrieben. Aber sie sind in ihrer Not nicht allein. In und um Lübeck zeigen sich viele Fußballklubs solidarisch mit der Familie, haben Aktionen gestartet, Spenden gesammelt. Am Mittwoch nun findet ein Benefizspiel zu Gunsten des kleinen Mädchens statt. Um 19.30 Uhr spielt Oberligameister NTSV Strand 08 gegen ein „Team Anna Lina“, eine bunte Lübecker Stadtauswahl.

Sammelaktion auf der Lohmühle bringt 2600 Euro

Angeschoben hatte das Ganze Dennis Moldenhauer, Goalgetter des Kronsforder SV – und Onkel von Anna Lina. Er hatte den Kumpels vom Schicksal seiner Nichte berichtet, die Betroffenheit war groß – und die Hilfsbereitschaft ebenfalls. Gemeinsam organisierte man eine Sammelaktion auf der Lohmühle am Rande des Regionalligaspiels VfB Lübeck gegen Hannover 96 II, 2600 Euro kamen für die Familie zusammen. Schon damals, vor gut einem Monat, wurde der Gedanke geboren, ein Benefizspiel für Anna Lina und ihre Eltern Katrin und Dirk Benke zu organisieren.

Phönix sprang als Ausrichter ein

Schließlich nahmen die Trainer Robert Balazs (ATSV Stockelsdorf) und Armin Prang (Fortuna St. Jürgen) die Sache in die Hand. Balazs machte sich daran, einen lokalen Kader zu rekrutieren, Prang kümmerte sich um die Logistik. Ein Gegner war schnell gefunden. Es bedurfte nur einer Nachfrage bei Frank Salomon, dem Trainer-Manager von NTSV Strand 08, und sofort stand der Oberligameister bereit. Während Klaus Alves als Austragungsstätte den Riesebusch-Platz des VfL Bad Schwartau anbot. Doch es gab Probleme, und so sprang der FC Phönix als Ausrichter ein. Gespielt wird also Mittwoch, 10. Oktober, um 19.30 Uhr an der Travemünder Allee. Und noch einmal kam Salomon ins Spiel, der über seine Firma BS Sport die Lübeck-Auswahl kostenlos mit Trikots einkleidete – alle mit individuellem Namenszug und der Aufschrift „Team Anna Lina“.

20 Spieler aus 20 Klubs sind dabei

Die Auswahl besteht aus 20 Spielern aus 20 verschiedenen Klubs von der Landesliga (z.B. Kolja Schlichte, FCD, Toni Rohrbach; LSC) bis hinunter zur Kreisklasse B (Niwar Jasim, Azadi). Für den Kronsforder SV wäre Dennis Moldenhauer natürlich gern für seine kleine Nichte aufgelaufen, aber er musste passen. „Ich habe mich am Knie verletzt, kann leider nicht mitspielen“, bedauert er. Natürlich wird er als Zuschauer am „Flugplatz“ dabei sein – und dort dürfte es eng werden, denn zahlreiche Spieler und auch deren Familien haben ihr Kommen angekündigt. Auch Boris Hoffmann, Kreisschiedsrichterobmann und Vize-Vorsitzender des KFV Lübeck dürfte das Interesse noch einmal angeheizt haben. Er schrieb einen Tag vor der Partie in einer Rundmail an alle Lübecker Klubs: „Meine Bitte an alle Funktionäre und Trainer der Lübecker Vereine, jeder Mannschaft der Leistungsklasse bis zur Betonliga – eine Trainingseinheit am Mittwoch kann nicht so wichtig sein und wäre ein falsches Zeichen! Setzen Sie hier ein richtiges – Unterstützen Sie diese Veranstaltung. Eine junge Familie benötigt unsere Hilfe!“ Der Eintritt ist frei, gespendet werden darf gern.

Jürgen Rönnau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jason Horst, Marco Meyer und Fabio Alonso spielen künftig in der Eishockey-Landesliga für den CET

09.10.2018

Am Sonntag steigt die elfte Auflage des Stadtwerke Lübeck Marathons. 3766 Läufer haben für neun Strecken gemeldet. Der Marathon- und der Familienlauf sind bereits ausgebucht. Nachmeldungen für die restlichen Strecken sind ab Freitag im Börsensaal des Rathauses möglich.

09.10.2018

Die Sportakrobatinnen der TSG Wismar haben beim Berlin-Pokal in der Bundeshauptstadt drei Medaillen erkämpft. Mit einer Goldmedaille im Gepäck kehrte Lisa Frank wieder nach Hause.

09.10.2018