Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 1 ° Gewitter

Navigation:
Berlin ist Trumpf zum Auftakt der Derbywoche in Hamburg

Hamburg Berlin ist Trumpf zum Auftakt der Derbywoche in Hamburg

Berlin ist Trumpf zum Auftakt der Derbywoche auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. Die vier Jahre alte Stute Berlin Berlin sicherte sich am Sonntag sensationell den Sieg im IDEE-Hansa-Preis, tags zuvor hatte die in der Hauptstadt trainierte Stute Lady Jacamira das Franz-Günther von Gaertner-Erinnerungsrennen gewonnen.

Voriger Artikel
Hunger-Rekord bei Kieler Woche trotz Kenterung
Nächster Artikel
Hannover 96 gewinnt Testspiel mit 9:1

Das Pferderennen fand auf der Rennbahn in Hamburg-Horn statt. Foto: Axel Heimken

Hamburg. Berlin Berlin düpierte am Sonntag eine Woche vor dem Deutschen Derby als 230:10-Außenseiterin alle Favoriten im mit 70 000 Euro dotierten Hansa-Preis. Die Stute gewann auf der 2400-Meter-Strecke mit minimalem Nase-Vorteil gegen Runaway (Steven Drowne). Jockey Andreas Helfenbein verschaffte der Siegerin auf den letzten Metern den entscheidenden Vorteil.

Der als Top-Favorit ins Rennen gegangene Derbydritte Girolamo wurde unter Eduardo Pedroza nur Dritter. Berlin Berlin wird in Köln-Rath-Heumar von Markus Klug für das Gestüts Görlsdorf der Familie Bischoff trainiert. Die Stute erreichte beim erst siebten Start ihren dritten Karrieresieg. Jockey Andreas Helfenbein ist nach einem mehrmonatigen Gastspiel in Macao erst vor kurzem nach Deutschland zurückgekehrt.

Auch am Samstag gab es eine handfeste Überraschung im sportlichen Hauptereignis, für die die vier Jahre alte Stute Lady Jacamira sorgte. Unter ihrem Jockey Alexander Pietsch gewann die Stute das mit 55 000 Euro dotierte Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen gegen Akua'da (Eduardo Pedroza) und Scoville (Marvin Suerland). Sie siegte nach 1600 Metern Renndistanz leicht mit zwei Längen Vorsprung.

Lady Jacamira wird in Berlin-Hoppegarten von Championtrainer Roland Dzubasz trainiert. Eine Besitzergemeinschaft mit dem gleichermaßen außergewöhnlichen wie passenden Namen „Stall Zaster“ kassierte 32 000 Euro Siegprämie. Dahinter stehen fünf Besitzer aus Köln und dem Bergischen Land.

Unterdessen muss einer der Derby-Favoriten für das Blaue Band am kommenden Sonntag passen. Protectionist verletzte sich am Sonntag im Training, kann ebenso wie der gleichermaßen verletzte Außenseiter Orsello nicht im 144. Deutschen Derby starten.

Derby-Starter

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.