Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Blitzturnier bei Strand 08
Sportbuzzer Sport im Norden Blitzturnier bei Strand 08
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 04.07.2013
Von Volker Giering
Timmendorfer Strand

Zu einem stark besetzten Blitzturnier lädt morgen Fußball-SH-Ligist NTSV Strand 08 ein. Dabei wird um den „Volker Popp Gedächtnispokal“

gespielt — in Gedenken an den ehemaligen mittlerweile verstorbenen Bürgermeister von Timmendorfer Strand. „Volker Popp hat nicht nur die Gemeinde über Jahrzehnte geprägt, sondern war stets ein besonderer Unterstützer des Timmendorfer Sports, beziehungsweise insbesondere des Fußballs“, erklärt der Strander Trainermanager Frank Salomon (49). Er fügt hinzu: „Mit diesem Turnier wollen wir unsere Verbundenheit zu ihm ausdrücken.“

Gekickt wird auf dem Schulsportplatz in Niendorf, los geht es um 14 Uhr mit der Partie Strand gegen Liga-Rivale Heider SV. Eine besondere Begegnung dieses Turniers, denn Volker Popp war einst für beide Klubs aktiv. „Als die Anfrage kam, habe ich sofort zugesagt, das ist doch selbstverständlich“, sagt Heide-Coach Thomas Möller. Da zeitgleich in Heide die Stadtmeisterschaften stattfinden, teilen sich die Dithmarscher in zwei Teams auf. Möller reist in erster Linie mit den Neuzugängen an. Salomon muss auf Keeper Pour, Neuzugang Kahl (beide Dienst), Kapitän Stahl, Gohrke (beide verletzt), Ali, Sahin, Akcasu (alle Urlaub) und Piesker (bis 14. Juli mit der Bundeswehr-Nationalmannschaft bei der Militär-WM in Aserbaidschan) verzichten.

Im zweiten Turnierspiel treffen Regionalliga-Absteiger VfB Lübeck und der Mecklenburger Oberliga-Aufsteiger FC Schönberg 95 (14.55 Uhr) aufeinander. „Das ist ein Duell auf Augenhöhe. Schönberg hat sich gut verstärkt“, meint VfB-Trainer Denny Skwierczynski. Mit Cornelius (Wuppertaler SV Borussia), Rönnau (FC Dornbreite) sowie Steinwarth (VfB Lübeck) haben die Schönberger alleine drei Neuzugänge verpflichtet, die früher auf der Lohmühle spielten. Anschließend finden die Partien um Platz 3 (16.10 Uhr) und das Finale (17.10 Uhr) statt. Gespielt wird jeweils über 2x25 Minuten.

Während der VfB Lübeck und FC Schönberg sowie TSV Pansdorf und Titelverteidiger Sereetzer SV ab Sonntag beim „24. MuM-Cup“ von Lübeck 1876 (15 Uhr) antreten, empfangen die Strander in einem weiteren Test den FC Rosengarten (So., 14 Uhr). Der Bezirksliga-Aufsteiger aus Niedersachsen macht einen Ausflug mit Fans an die Ostsee — und nutzt den Trip für den Freundschaftskick in Niendorf.

gie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Personal: Die Cougars müssen morgen auf ihren britischen Wide Receiver Kyle Latore verzichten, der in Bielefeld eine Gehirnerschütterung erlitt. Dafür gibt Kolja Annussek sein Comeback.

04.07.2013

SH-Liga-Kicker morgen in Niendorf und ab Sonntag bei Lübeck 1876 am Ball.

Volker Giering 04.07.2013

Lübecks Zweitliga-Footballer wollen auf der Lohmühle ans famose 63:0 zum Saisonstart gegen Rostock anknüpfen. Cottbus Crayfish heißt der morgige Gast im Kellerduell.

Andreas Oelker 04.07.2013