Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Boltenhagen verpasst Punktgewinn
Sportbuzzer Sport im Norden Boltenhagen verpasst Punktgewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 16.05.2018

Die Tennisspieler des SC Ostseebad Boltenhagen haben zum Saison-Auftakt der Oberliga Herren 40 eine Überraschung knapp verpasst. Das Team um Sebastian Ahlert zog auf heimischer Anlage gegen den amtierenden Vizemeister TV Waren mit 2:4 den Kürzeren.

Die Partie war eng umkämpft. Zwei der vier Einzel wurden im Match-Tie-Break entschieden – beide Male setzten sich die Gäste durch. Kapitän Ahlert verlor im Spitzeneinzel gegen den sechs Leistungsklassen besser eingestuften Lars-Ulrich Groth (LK 13) mit 7:6, 4:6, 7:10. Ulf Glander zog gegen Patrick Ziem mit 0:6, 6:4, 7:10 den Kürzeren.

Zuvor hatte Mirko Klein mit einem glatten Zwei-Satz-Erfolg die Hoffnungen der Ostseestädter auf ein Unentschieden genährt. Christian Schmiedeberg verlor, so dass es nach den Einzeln 1:3 aus Sicht der Gastgeber stand – eine zu große Hypothek. Klein/Glander gewannen anschließend das erste Doppel, doch Ahlert und Christian Schmiedeberg verloren. Damit war die Auftaktniederlage besiegelt.

Ligakonkurrent TC Weiß-Rot Wismar setzte sich beim ISC Schweriner Seenland mit 5:1 durch. Die Punkte für die Hansestädter holten Michael Farnow, Christopher Naab, Peter Schmidt-Hahn sowie die Doppel Farnow/Birger Ziems und Naab/Schmidt-Hahn.

Die U 14 des SC Boltenhagen bleibt indes weiter ungeschlagen. Eine Woche nach dem 3:3 in Pinnow behielten Valentin Glander, Jessica Eichholz, Lenja Melia Schütt und Bruno Schmelzer beim Akademischen Rostocker TC mit 5:1 die Oberhand und liegen auf Rang zwei der Tabelle.

se

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut 270 Leichtathleten aus ganz Norddeutschland testeten beim Pinneberger Sportfest „An der Raa“ ihre Form. Mehrkämpfer Torge Prüß (SC Rönnau 74/M15) feierte dabei einen Doppelsieg im Speerwerfen (44,98 m) und Stabhochsprung, wo er mit 3,20 m den von ihm kürzlich aufgestellten Landesrekord egalisierte.

16.05.2018

Nachdem es zum Saisonstart in der Ruder-Bundesliga für den „Travesprinter“ des Lübecker RK und der RG Titania Mölln nur zum 17. und vorletzten Platz gereicht hatte, zog Co-Schlagmann Fabian Burgwedel ein zwiespältiges Fazit: „Wir wissen jetzt, was es heißt, in der 1. Liga zu fahren. Obwohl wir uns über den Tag hinweg in jedem Rennen gesteigert haben, konnten wir in der Tabelle nicht weiter nach oben klettern.“

16.05.2018

Der Countdown läuft in Hornsmühlen: Übermorgen fällt im kleinen Ortsteil der segebergischen Großgemeinde Seedorf wieder der Startschuss für ein Vielseitigkeits-Wochenende. Dabei können sich Reitsportler wie Zuschauer auf eine CIC*-Prüfung, das Ein-Tages-Event um den „Gutshof-Ei Cup“, sowie zwei Youngster-Prüfungen freuen.

16.05.2018
Anzeige