Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Boxerinnen aller Altersklassen bilden sich fort
Sportbuzzer Sport im Norden Boxerinnen aller Altersklassen bilden sich fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 14.11.2018
Sitzung im Ringgeviert: Unter der Obhut von Janine Lellwitz und Bianca Been absolvierten 32 Boxerinnen ein Sparringstreffen in Itzehoe. Quelle: SHABV
Itzehoe/Lübeck

Aller guten Dinge sind manchmal auch vier: Unter der Obhut von Janine Lellwitz (Telekom SV Lübeck) und Bianca Been (HT16 Hamburg) wurde jetzt beim SC Itzehoe das vierte und letzte Sparringstreffen des Jahres mit 32 Mädchen und Frauen aus dem Schleswig-Holsteinischen und Hamburger Amateurboxverband absolviert.

„Mit Aktionen wie diesen wollen wir unseren Sport am Leben halten“

„Wir kämpfen auch außerhalb des Rings. Dabei kommen aber keine Fäuste zum Einsatz. Mit Aktionen wie diesem regelmäßigen Sparringstreffen wollen wir unseren Sport am Leben halten“, betont Lellwitz als Mitinitiatorin und Frauenbeauftragte des SHABV. Das Team Schleswig-Holstein freute sich über die Gäste von der Elbe, die erst vor kurzem ihr erstes Sparringstreffen veranstaltet hatten, so dass sich Boxerinen im Alter von 8 bis 42 Jahren aus zwölf Klubs gemeinsam fortbildeten – vom DGF Flensborg, BC Lübeck, Raisdorfer TSV, IF Stjernen Flensborg, Kadgamala Heide, SC Itzehoe, Telekom SV Lübeck und VfB Brunsbüttel aus Schleswig-Holstein sowie vom SC Box-Out, TH Eilbeck, der HT16 und der Budo-Kampfsport-Akademie aus Hamburg.

Über 40 Anmeldungen

Vor dem Treffen erreichten uns über 40 Anmeldungen, das Interesse der Vereine war groß und dabei war die Einladung nicht separat ausgeschrieben. Wahnsinn, ich war sprachlos und sehe es als ein Signal, hier weiterzumachen“, berichtete Lellwitz, die allen Teilnehmerinnen vorab in einer kurzen Präsentation auch einen Ausblick auf nationale und internationale Turniere gegeben hatte. Zudem wurden Vorbilder wie erfolgreiche deutsche Boxerinnen porträtiert und Informationsquellen im Amateur-Boxsport aufgezeigt.

Videobotschaft von Sarah Scheurich und Sophie Alisch

Als „kleine Überraschung“ übersendeten dann noch zwei Boxerinnen der Frauennationalmannschaft speziell für dieses Treffen eine Videobotschaft. In dieser schilderten Sarah Scheurich und Sophie Alisch ihre Boxsport-Begeisterung, berichteten über ihre Erfolge und darüber, dass das Boxen ihnen eine wichtige Stütze im Leben bietet.

Erst Gruppenfoto, dann Sparring

Nach dem Gruppenfoto ging’s dann mit der eigentlichen Sparringseinheit los. Nach dem Aufwärmen hatte jede Boxerin die Gelegenheit, mindestens sechs Sparringsrunden mit abwechselnden Partnerinnen zu absolvieren.

Andreas Oelker/rln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne Drei beim Spitzenreiter: Ostholsteins Drittliga-Handballer müssen Freitag beim heimstarken HC Empor Rostock Farbe bekennen.

14.11.2018

Am Sonnabend, 5. Januar 2019, steigt in der Kieler Sparkassen-Arena wieder das absolute Highlight im schleswig-holsteinischen Fußballkalender: Das Lotto-Masters wird wieder die Fußballfans in die Landeshauptstadt locken. Der VfB Lübeck tritt in der Vorrunde gegen Weiche Flensburg, Strand 08 und TSB Flensburg an.

14.11.2018

Einen Monat nach dem überraschenden Aus von „Rund um Ratekau“ ist der Traditionslauf jetzt doch wieder am Start. Mit dem Einstieg des Lübeckers Martin Lenz (Agentur Palm-Sports, Chef des 7 Türme Triathlons) hat der veranstaltende TSV Ratekau einen professionellen Organisator ins Team geholt. Der Lauf startet am 2. Juni 2019 zum 31. Mal.

14.11.2018