Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Bundesliga: Travesprinter auf Rang 17
Sportbuzzer Sport im Norden Bundesliga: Travesprinter auf Rang 17
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 10.09.2018
Bad Waldsee

Die Travesprinter Lübeck beenden ihre erste Saison in der Ruder-Bundesliga auf dem vorletzten, dem 17. Rang. Am fünften und letzten Renntag im oberschwäbischen Bad Waldsee landete der Achter auf Platz 16. Neuer Meister: Hauptstadtsprinter DWB Holding Berlin.

„Damit sind wir zufrieden. Wir haben anfangs technisch nicht so ins Rennen gefunden. Und mit Fabian Burgwedel hat auch der Co-Schlagmann verletzt gefehlt“, erklärte Lübecks Teamkapitän Johannes Heimann. Nach Rang 16 im Zeitlauf verloren die Travesprinter ihr Achtel- und Viertellfinale gegen Minden sowie Mülheim, siegten dann gegen Wanne-Eickel/Hamm. Das Duell um Rang 15 ging gegen den Achter aus Hameln verloren.

Heimann ist auch mit dem Liga-Einstand zufrieden: „Das hat gepasst. Jetzt wollen wir am Ball bleiben, im Winter die Grundlage für die neue Saison erarbeiten.“ Fest stehe: „Die Travesprinter wird es weiter geben, auch in der Kooperation mit Mölln.“

jek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Europameister im Schwergewicht der Universal Boxing Federation (UBF), Jens Tietze aus Wismar, hat zwar in der Mehrzweckhalle in Dorf Mecklenburg geboxt, dennoch war es kein Titelkampf.

10.09.2018

Oberliga-Handballer des VfL II mussten Spiel canceln.

10.09.2018

Das Ranking umfasst klassenübergreifend die Top-Torschützen aller Herrenteams aus der LN-Region: Treffer 1.   Dario Tegler 15   (TSV Neustadt II, Kreisklasse B) 2.

10.09.2018