Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Comeback der Jung-Väter
Sportbuzzer Sport im Norden Comeback der Jung-Väter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 25.09.2018
Moritz Meyer (l., mit Sohn Titus) und Jesper Delfs (r., mit Tochter Romi). Die Jung-Väter spielen in der Eishockey-Landesliga wieder für den CET. Quelle: CET
Timmendorfer Strand

Eigentlich hatten Jesper Delfs (28) und Moritz Meyer (31) ihre Schlittschuhe schon an den berühmten Nagel gehängt, wollten sich auf Beruf und Familie konzentrieren – zumal beide vor knapp einem Jahr zum ersten Mal Nachwuchs bekommen haben. Aber nach der Insolvenz des EHCT 06 und dem Neustart des CET in der Eishockey-Landesliga mussten sie nicht lange überlegen. Zahnarzt Delfs und Wirtschaftsinformatiker Meyer kehren zur neuen Saison aufs Eis zurück.

„Ich habe mit 4 Jahren in Timmendorf angefangen Eishockey zu spielen. Ich kenne es nicht anders und wünsche mir gerade für die Kinder und Jugendlichen, dass auch sie weiterhin an der Ostsee ihrem Hobby nachgehen können. “, erklärt Moritz Meyer sein Comeback – und ergänzt lächelnd: „.Da es für mich immer ohnehin nicht einfach war, sich die Spiele nur anzuschauen, habe ich mich dafür entschieden es mal wieder zu probieren, nachdem Leif Krause und Dennis Maschke mich gefragt haben. Außerdem meint meine Frau Svenja, ich solle mal wieder was für meine Figur tun.“

Auch Delfs sagt: „Wie viele andere kenne ich nur ein Timmendorf mit Eishockey und es wäre einfach schade für die Gemeinde und das Eishockey in Norddeutschland, wenn es das plötzlich nicht mehr gäbe. Ich habe immer Lust auf Eishockey gehabt, war durch die Geburt meiner Tochter aber zeitlich sehr eingeschränkt. Aber als bekannt wurde, dass es einen Neustart in der Landesliga gibt, musste ich nicht lange überlegen.“

Und nicht nur die beiden Jung-Väter geben ab Oktober ihr Comeback für den CET, Paul Paepke (35) kehrt ebenfalls aufs Timmendorfer Eis zurück. Auch der dreifache Vater (Felina/4 sowie Aenna und Tessa/beide 1Jahr alt), der bei der Gemeinde Timmendorfer Strand angestellt ist, will dazu beitragen, dass Eishockey an der Ostsee wieder auf die Beine kommt.

Axel Wronowski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Tischtennis-Landesrangiste dominieren die Schwarzenbeker Starter mit jeweils zweimal Gold und Silber und qualifizieren sich für die nationale Endrunde

25.09.2018

Wismarer Drittliga-Handballerinnen entscheiden Aufsteiger-Duell bei Eintracht Hildesheim.

24.09.2018

Demütigung für den HSV: Die Hamburger Profis haben am Sonntag gegen Jahns Regensburg mit 0:5 verloren. 

23.09.2018