Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Cougars bejubeln 36:28 nach 7:28
Sportbuzzer Sport im Norden Cougars bejubeln 36:28 nach 7:28
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 08.08.2015
Matchwinner in Potsdam: Jamie Dale erläuft zwei Touchdowns und fängt einen Royals-Pass. Quelle: Michael Hundt

Lange Zeit stand Headcoach Willie J. Robinson ziemlich „bedröppelt“ in der Teamzone der Cougars und musste mit ansehen, wie die Potsdam Royals vor 350 Fans bis auf 21 Punkte davonzogen. Doch nach dem famosen Endspurt zollte er seinen „Berglöwen“ ein dickes Gesamtlob und stellte hocherfreut fest: „Ihr habt heute Charakter bewiesen! Wenn wir richtig in Fahrt kommen, hält uns so schnell keiner mehr auf.“ Dabei kamen die Lübecker im Verfolgerduell erst im zweiten Viertel auf Touren, als sie durch zwei Potsdamer Touchdowns von David Saul und Thore Wetzel (nebst zweier Zusatzkicks durch Marcel Lüder) bereits mit 0:14 hinten lagen. Und es war wieder einmal Jamie Dale, der die „Berglöwen“ in die Spur brachte: Mit einem beherzten Lauf durch die Mitte der Royals-Abwehr verkürzte der US-Runningback auf 6:14, so dass Dennis Blaesner das 7:14 erkicken konnte. Doch als Signal zur Aufholjagd taugte das noch nicht.

Denn die „Königlichen“ konterten zwei Minuten vor der Halbzeitpause mit ihrem dritten Touchdown durch Lutz Nichelmann (plus PAT Lüder) zum 21:7. Und mit diesem Spielstand ging es auch in die Kabinen, da Cougars-Quarterback Perez Mattison sich zu allem Überfluss auch noch die dritte Interception erlaubte, indem ein an Jordi Brugnani adressierter Pass in den Händen des Potsdamers Dennis Rösner landete . . .

Auch im zweiten Abschnitt hatte zunächst Potsdam das Sagen, baute seine Führung durch Ross Smith (plus PAT Lüder) auf 28:7 aus. Doch die „Berglöwen“ wollten sich nach dem mit 13:39 verpatzten Saisonstart nicht noch eine Packung gegen die Royals einhandeln und besannen sich spät auf ihre Qualitäten: Touchdowns durch Receiver Laurents Mohr und den französischen Runningback-Debütanten Jason Aguemon nebst Two-Point- Conversion durch Dale und Blaesner-Kick brachten die Lübecker mit dem 22:28 im Schlussviertel wieder auf Schlagdistanz.

Und tatsächlich: Knapp drei Minuten vor Ablauf der Spieluhr passte Quarterback Mattison das Lederei aus kurzer Distanz in die Potsdamer Endzone, wo Mohr es zum 28:28 fing. Und Blaesners abermals gelungener Zusatzpunkt-Versuch brachte die aufdrehenden Gäste erstmals mit 29:28 in Führung.

In der hektischen Schlussphase musste Lübecks irischer Defense Back Darragh Farrell seinen Einsatz zwar noch mit einer Knieverletzung bezahlen und das „Schlachtfeld“ verlassen. Aber seine Cougars-Crew ließ sich von Potsdam nicht mehr überrumpeln, sondern eroberte sich das Angriffsrecht sogar noch einmal zurück: So konnte Dale von der eigenen 35-Yard-Linie aus durchstarten und das 35:28 erlaufen, das Blaesner per Kick zum 36:28 garnierte. Und mit einer umjubelten Dale-Interception war der Auswärtssieg perfekt.









 
 
 
 
 
 
 
 

GFL2 Nord
Potsdam Royals - Lübeck Cougars 28:36 Bonn Gamecocks - Paderborn Dolph. 49:35 Hildesheim Inv. - Cologne Crocodiles 45:24  1. Hildesheim Invaders 9 367:246 15:3 

 2. Paderborn Dolphins 11 333:212 14:8 

 3. Lübeck Cougars 10 358:290 13:7 

 4. Potsdam Royals 11 303:243 12:10
 5. Cologne Crocodiles 10 228:232 10:10
 6. Bielefeld Bulldogs 11 281:344  9:13
 7. Bonn Gamecocks 10 273:343  7:13
 8. Elmshorn F. Pirates 10 214:447  2:18


Nächste Spiele:

Lübeck Cougars - Bonn Gamecocks Sa., 17.30 Bielefeld Bulld. - Elmshorn Pirates Sa., 18.00 Cologne Crocodiles - Potsdam R. So., 15.00 Paderborn Dolphins - Hildesheim So., 15.00

oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FC Schönberg zieht nach einem standesgemäßen 7:0 beim Landesligisten Neumühler SV in die zweite Runde um den Landespokal ein. Dreierpack von Haufe. Sonnabend wartet in der Regionalliga der VfB Auerbach.

08.08.2015

Besser hätte es für die Ruderer aus Ratzeburg und Lübeck bei der U19-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro kaum laufen können: Das Septett aus der LN-Region holte ...

08.08.2015

Tolles Comeback im Verfolgerduell: Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars erkämpfen sich in Potsdam nach einem 21-Punkte-Rückstand tatsächlich noch einen 36:28-Sieg ...

08.08.2015
Anzeige