Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Däne Loven legt in Segeberg vor
Sportbuzzer Sport im Norden Däne Loven legt in Segeberg vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 22.09.2017

Schleswig-Holstein ist weltoffen und das schon lange. Im Pferdeland zwischen den Meeren kann man sogar Landesmeister im Springreiten werden, obwohl der Pass ein dänischer ist. Der Däne Philip Loven, Wahl-Schleswig-Holsteiner mit Wohn- und Arbeitsplatz in Meldorf, gewann mit Scaramanga N die erste Wertung der SH/ HH Meisterschaften Springen in Bad Segeberg. Allerdings haben 13 Mitbewerber wie Loven auch fehlerfreie Runden abgeliefert, darunter Ex-Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel aus Wedel, Thomas Voß (Schülp) und Kai Rüder (Fehmarn).

Ebenfalls aus Fehmarn kommt Sven-Gero Hünicke und der Deutsche Vize-Meister der Jungen Reiter gewann die erste Wertung auf dem Weg zum Titel bei Reitern der Generation U 25. Hünicke vertraute dabei auf Sunshine Brown und könnte am Sonntag erneut mit Gold vom Platz gehen.

Bei den Dressurreitern setzte sich im Kurz-Grand Prix Titelverteidiger Wolfgang Schade aus Hamburg mit Dressman an die Spitze. Heute dürfte es auf dem altehrwürdigen Landesturnier- Platz vor allem am Abend laut werden. Dann lockt das Mannschaftsspringen der Reiterbünde unter Flutlicht (19 Uhr).

brü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sollte ein langfristiges Projekt werden, doch nach nur einem Jahr und dem nur knapp verhinderten Abstieg ist Schluss: Head Coach André Schleemann hat seinen Vertrag beim Football-Zweitligisten Lübeck Cougars nicht verlängert, verlässt den Klub aus persönlichen Gründen.

22.09.2017

Am kommenden Freitag (20 Uhr) startet der EHC Timmendorf bei den Black Dragons Erfurt in die neue Saison der Eishockey Oberliga Nord. Heute (18.30 Uhr, ETC) bestreiten die Beach Boys ihren letzten Test gegen den Regionalligisten Hamburger SV.

22.09.2017

Zweites Spiel, zweiter Aufsteiger, erster Sieg? Die Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde müssen nach dem Fehlstart, der 11:24-Heimpleite gegen Grün-Weiß Schwerin, heute beim VfL Stade ran (18 Uhr). Nur: Die Aufarbeitung der Niederlage war in dieser Woche alles andere als einfach.

22.09.2017
Anzeige