Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Dassower SV reaktiviert Ex-Spieler
Sportbuzzer Sport im Norden Dassower SV reaktiviert Ex-Spieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 20.04.2017

Der SV Dassow 24 spielt auch weiterhin in der Landesliga-West. Das hat der Verein offiziell bekanntgegeben. Der Vorsitzende Marko Kühl erklärte: „Der SV Dassow wird die Saison mit der ersten Herrenmannschaft – entgegen anders lautenden Gerüchten – sportlich fair zu Ende spielen.“

In den vergangenen Wochen standen dem SVD aufgrund vieler Verletzter nur selten ausreichend Spieler zur Verfügung. Am vergangenen Sonnabend musste der Verein die Partie gegen Schwarz-Weiß Eldena deshalb sogar absagen, sie wurde mit 0:3 gegen die Dassower gewertet. In der Woche davor, bei der 2:3-Heimniederlage gegen Cambs-Leezen, standen dem Tabelleachten nur elf Spieler zur Verfügung. Auch gegen die TSG Warin vor drei Wochen gab es Probleme. Weil die beiden Torhüter fehlten, musste mit Janne-Ole Bracker ein Feldspieler zwischen die Pfosten.

Trainer Florian Zysk und sein Co-Trainer Nico Briesche hatten vor gut zwei Wochen nach Unstimmigkeiten das Handtuch geworfen. Am Dienstag haben nach Aussage von Kühl auch sieben Spieler ihre schriftliche Kündigung vorgelegt. „Über das Verhalten dieser Leute, den Verein mitten in der Rückrunde auf diese Art und Weise zu verlassen, kann sich jeder selbst ein Urteil bilden“, hat der Vorsitzende wenig Verständnis. Es sei eben ein großer Unterschied, „ob man bei einem Verein spielt oder mit Herzblut dabei ist“, so Kühl. Er frage sich zudem, ob allen Spielern bewusst sei, dass sie nun, nach ihrem Rücktritt, „sechs Monate für den Spielbetrieb gesperrt sind“.

Für das Heimspiel am Sonnabend gegen den Lübzer SV stehen dem SV Dassow nach Aussage von Kühl 15 Spieler zur Verfügung. „Teils waren noch Spielberechtigungen vorhanden, teils wurden sie kurzfristig beantragt“, so der Vorsitzende. „Hier haben der kommissarische Abteilungsleiter (René Heinzius/ d. Red.) und der ehemalige Spartenleiter (Christian Gnass) die nötigen Schritte vorbildlich eingeleitet.“

Insgesamt haben laut Kühl 24 Spieler ihre Unterstützung zugesagt. „Zusammen mit den noch verbliebenen Spielern wollen sie die Saison sportlich fair zu Ende spielen, damit es zu keiner Abmeldung der ersten Mannschaft kommt“, so Kühl.

Einen neuen Trainer hat der SV Dassow noch nicht. Das Training organisiert die Mannschaft zurzeit selbst.

Steffen Oldörp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Organisatoren rechnen mit 1000 Zuschauern beim Motocross-Spektakel / Lokalmatador Feldt nur als Zuschauer an der Strecke.

20.04.2017

Maurinekicker empfangen am Sonntag um 13 Uhr den VfB Auerbach.

20.04.2017

Die 470-er Segler Malte Winkel (Schweriner Yacht Club) und Matti Cipra (Yachtclub Wismar, Plauer Wassersportverein, l.) haben sich als einziges Team aus Mecklenburg-Vorpommern ...

20.04.2017
Anzeige