Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden De Lannoy verteidigt „Olympia-Sieg“
Sportbuzzer Sport im Norden De Lannoy verteidigt „Olympia-Sieg“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 13.06.2016

Auf der Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen) bewies Titelverteidiger Jean-Pierre de Lannoy unter 206 Finishern erneut seine Klasse: In 1:57:54 Stunden war der Zweitliga- Athlet vom Tri-Team Hamburg 1:28 Minuten schneller als Vorjahresvize Dennis Kruse (Schwerin). Dritter wurde Golo Röhrken (Tri-Team HH/2:02:09).

„Es war wieder eine super Veranstaltung. Auch die neue Streckenführung hat mir gut gefallen. Mit meinen Leistungen bin ich absolut zufrieden. Es hat wie 2015 wieder alles gepasst“, umriss de Lannoy sein Rennen. Mit fast 15 Minuten Vorsprung konnte Leonie Konczalla (Kaifu Tri Team) das OD-Rennen der Frauen gewinnen, siegte in 2:11:24 Stunden vor Anne Schmidt (Flensburg/2:26:02) und Bente Rathsack (2:28:39) aus Leck.

Unter den 44 ins Ziel gekommenen OD-Staffeln war das Intersport Mauritz Race Team (Friedrich Hegge, Marco Senkstock, Claudius Michalak) in 1:54:17 Stunden top.

Beim Volkstriathlon (0,5/20/5) mit 294 Solisten und 57 Staffeln gewann Kim Oranienburg (Tri-Team HH/0:59:21) das Zweitliga-Duell mit dem Bargteheider Patrick Raabe mit 1:38 Minuten Vorsprung. Bronze holte Jan Deecke (1:03:12) aus Bad Schwartau. Bei den Frauen ging der Sieg dank Josephin Betche (1:04:28) ebenfalls nach Hamburg. Die beste Firmenstaffel stellte „Bio Reimer“ mit den Stockelsdorfern Dominik Brune, Ecki Reimer und Max Lübeck (1:02:18), während das „Sprintduo“ mit Bernd Borkowski und Jan Schwarz (1:03:18) bei den Jedermann-Staffeln gewann.

rln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbst das erste Spiel von Jogis Jungs bei der EM in Frankreich war nur Nebensache auf dem Sportplatz des SV Hamberge.

13.06.2016

Erster SVT-Gegner am 7. Juli im Fußball-Landespokal heißt Kreisligist 1. FC Schinkel.

13.06.2016

Selbst das erste Spiel von Jogis Jungs bei der EM in Frankreich war nur Nebensache auf dem Sportplatz des SV Hamberge.

13.06.2016
Anzeige