Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Delphine in Zweitliga-Laune
Sportbuzzer Sport im Norden Delphine in Zweitliga-Laune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 13.02.2018
Anzeige
Kiel/Mölln

Bei den im Kieler Unibad und im Möllner Augustinum ausgetragenen Landesliga-Wettkämpfen im Rahmen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS) gewann das 1.

Herrenteam des SC Delphin Lübeck das Duell mit Neptun Kiel mit 14473 Punkten und folgte den SCD-Damen als Sieger der 1. Landesliga in die 2. Bundesliga.

Konrad Curth, Raphael Demel, Fabian Henke, Markus Klapproth, Linus Launhardt, Kirill Lammert, Nicolas Sander und Daniel Stephan erzielten bei 26 Starts 17 Bestzeiten, darunter einen Landesrekord im Jahrgang 2003 durch Kirill Lammert, der über 100 m Schmetterling in 0:57,45 Min. die 2008 von Nils Mollenhauer erzielte Marke um 14 Hundertstel verbesserte.

Die 1. SCD-Damen hatten mit Madlen Block, Jule Klapproth, Saskia Krentz, Claudia Owczarz, Alena und Fina Plog, Jennifer Timm und Sarah Wilm bereits am Wochenende zuvor ihren Zweitliga-Verbleib mit einem fünften Platz gesichert und dabei 14469 Punkte erschwommen.

Ebenfalls in der 1. Landesliga starteten die 1. Herren der SG Lübeck und die 1. Damen der SG Bad Schwartau. Die erst im Vorjahr aufgestiegenen Schwartauerinnen sicherten sich dabei als Dritte genauso den Klassenerhalt wie die viertplatzierten Lübecker Herren.

In der 2. Landesliga starteten weitere drei Teams aus dem Lübecker Kreisverband. Für die Aktiven der zweiten weiblichen Delphin- Crew ging es dabei um erste Erfahrungen in diesem Teamwettbewerb, den sie auf dem dritten Platz beendeten. Die jungen Damen der SG Lübeck, die 2017 auf Rang drei gelandet waren, feierten indes den Aufstieg in die 1. Landesliga: Hanna Ahler, Julia Demel, Lise Gerke, Marie Hacker, Janne-Nell Poetzsch-Heffter, Lina Zoe Scholten, Mareike Schumann, Friederike Schulz, Celine Stockrahm und Charlotte Teckentrup brachten es auch ohne ihre krankheitsbedingt fehlende stärkste Schwimmerin Amelie Krüger auf 10 274 Punkte.

Mit 10858 Zählern meisterten auch Schwartaus junge SG-Herren mit Silas Beth, Magnus und Mika Grage, Robert Jahr, Fabian Manske, Torben Plucas und Vincent Tassotto den Aufstieg in die 1.

Landesliga.

rs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Oberliga-Basketballer des TSV Bargteheide haben auch das Spitzenspiel gegen den TSV Reinbek gewonnen und ihre Tabellenführung ausgebaut. Aufgrund einer eher schwächeren Partie der Bees blieb das Match bis zum letzten Wurf spannend, ehe der knappe 70:69-Erfolg feststand.

13.02.2018

Doppelt hält auch beim Kegeln einfach besser: Der KSK Oldenburg ließ es in seinen beiden Bundesliga-Heimspielen so richtig krachen und feierte zwei 3:0-Siege.

13.02.2018

Mehrkämpferinnen aus LN-Region feiern bei Landesmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein im „Glaspalast“ einen totalen Triumph.

13.02.2018
Anzeige