Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Dornbreite ist heiß aufs Heimdebüt gegen Todesfelde
Sportbuzzer Sport im Norden Dornbreite ist heiß aufs Heimdebüt gegen Todesfelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 10.08.2017
Ball und ersten Oberliga-Sieg im Visier: FCD-Kapitän Kolja Schlichte (l.) hofft morgen am Steinrader Damm auf einen Dreier. Quelle: Foto: Kugel/objectivo

Als Lübecker Oberliga-Aufsteiger fiebert der FC Dornbreite dem ersten Saison-Heimspiel am Steinrader Damm entgegen, wo er morgen um 15 Uhr gegen den SV Todesfelde aufläuft. „Die Vorfreude ist bei allen riesig. Wir sind letzte Woche mit dem 2:2 beim PSV Union Neumünster gut reingekommen, hätten mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit sogar gewinnen können“, sagt FCD-Kapitän Kolja Schlichte und betont: „Das erste Heimspiel möchten wir natürlich siegreich bestreiten, auch wenn Todesfelde eine hohe Hürde ist. Denn die Segeberger verfügen über viele etablierte Fünftliga-Spieler.“

Allerdings stellt der 31-Jährige auch klar: „Wir haben vor niemandem Angst. Wenn wir unsere Fehler minimieren, können wir auch Truppen wie Todesfelde in unserem Wohnzimmer schlagen.“ Vorgestern war der FCD spielfrei, weil das Derby gegen Eichede auf kommenden Dienstag (15.8., 18.45 Uhr) verlegt wurde: Grund ist das DFB-Pokalspiel der Stormarner gegen Kaiserslautern (Sa., 15.30 Uhr) auf der Lohmühle.

Alternativ schaute sich FCD-Trainer Sören Warnick die Todesfelder beim 5:1-Sieg beim Mitaufsteiger Inter Türkspor Kiel an. Während sich David Iwuoha, Niklas Lange, Ole Schliesser und der Ex-Todesfelder Diego Gomez-Abal am Mittwoch Spielpraxis in der „Zweiten“ gegen Pansdorf II (2:0) holten, fällt morgen neben den langzeitverletzten Tietz, Ellwart, Rezgui und Burkhardt auch Urlauber Norman Bierle aus.

GIE

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sechs Leichtathletik-Talente aus der LN-Region kämpfen im Schatten der WM um nationale U16-Titel in Bremen- Obervieland.

10.08.2017

Sechs Leichtathletik-Talente aus der LN-Region kämpfen im Schatten der WM um nationale U16-Titel in Bremen- Obervieland.

10.08.2017

Sechs Leichtathletik-Talente aus der LN-Region kämpfen im Schatten der WM um nationale U16-Titel in Bremen- Obervieland.

10.08.2017
Anzeige