Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Drei Medaillen für TSG-Akrobaten Wismarerinnen erkämpfen Gold, Silber und Bronze beim Berlin-Pokal
Sportbuzzer Sport im Norden Drei Medaillen für TSG-Akrobaten Wismarerinnen erkämpfen Gold, Silber und Bronze beim Berlin-Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 09.10.2018
Die TSG-Akrobatinnen waren beim Berlin-Pokal erfolgreich: Tabea Harnack / Feenja Dellin, Lisa Frank, Julie Homuth / Meggy Stolle (v.l.). Quelle: Foto: Verein
Berlin/Wismar

Die Sportakrobatinnen der TSG Wismar haben beim Berlin-Pokal in der Bundeshauptstadt drei Medaillen erkämpft. Mit einer Goldmedaille im Gepäck kehrte Lisa Frank wieder nach Hause. „Lisa gelang es erneut, sich gegen fünf Konkurrenten durchzusetzen. Sie erturnte sich nicht nur die Goldmedaille, sondern auch noch den Pokal für die Höchstnote aller Starterinnen in der Altersklasse“, freute sich Holger Röpke, Abteilungsleiter Akrobatik der TSG Wismar.

Das Paar Julie Homuth / Meggy Stolle errang Bronze. Einen guten fünften Platz in diesem Wettbewerb belegten Tabea Harnack und Feenja Dellin. „Es war erst ihr dritter gemeinsamer Wettkampf“, so Röpke.

Bei den Paaren waren mit 13 Teams die meisten Starterinnen am Start.

In der Mannschaftswertung um den Berlin-Pokal wurden die Akrobatinnen der Schüler und Jugendklasse gemeinsam gewertet. Da erkämpften die drei TSG-Formationen der Schülerklasse gegen sieben gemischte Mannschaften die Silbermedaille.

Insgesamt gingen rund 100 Sportlerinnen und Sportler aus Halle, Potsdam, Wismar und fünf Vereinen aus der Bundeshauptstadt Berlin an den Start. Der Wettkampf wurde in der Einzelwertung in den jeweiligen Altersklassen und in der Mannschaftswertung durchgeführt. Die TSG Wismar war nur mit Akrobatinnen in der Altersklasse Schüler im Nachwuchsbereich vertreten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wismarer gewinnen in Schwerin im Landespokal mit 29:24.

09.10.2018
Sport im Norden Trittaus Badmintonspielerin Kilasu Ostermeyer - Neu-Start in ein Profi-Leben

Trittaus Badmintonspielerin Kilasu Ostermeyer lebt und trainiert zur Probe am Olympiastützpunkt in Saarbrücken, will ihre zweite Chance auf eine Profi-Karriere nutzen. Nun spielt sie erstmals mit Eva Janssen bei einem internationalen Turnier in den Niederlanden.

09.10.2018
Sport im Norden Nord-Ostsee-Championat der Vielseitigkeitsreiter - Reumann und Westphal im Ihlwald in Titellaune

Junge Amazonen auf Meisterkurs: Anuschka Reumann (18) und Charlotte Westphal (11) reiten in Bad Segeberg auf CIC*-Niveau und in der A-Klasse zum Titel auf Landesebene.

08.10.2018