Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Eutin/Malente immer besser in Schwung
Sportbuzzer Sport im Norden Eutin/Malente immer besser in Schwung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 09.12.2015

Fußball-SH-Liga, A-Junioren

Oldenburger SV — Eintracht Groß Grönau 0:3 (0:0). Der OSV verlor das zweite Spiel in Folge. Dabei verlief die erste Halbzeit noch ausgeglichen. „Wir hatten viel mehr Ballbesitz als Grönau, leider waren wir dabei nicht geduldig genug. Dadurch hatten wir etliche Ballverluste im Mittelfeld. Das hat Grönau gnadenlos ausgenutzt und die Tore durch Konter erzielt“, berichtete Trainer Freddy Kaps. Für Grönau trafen Marcel Liebenau (55.), Maurice Karro (62.) und Gian Luca Soria (90.). Zwar drängte Oldenburg zwischenzeitlich auf den Anschlusstreffer, doch es mangelte an der letzten Konsequenz im Abschluss. „Die Jungs müssen lernen auch mit viel Ballbesitz und einem inaktiven Gegner umzugehen“, so Kaps.

Am Sonntag (12 Uhr) geht es für den OSV beim abstiegsbedrohten BSC Brunsbüttel um Punkte.

SH-Liga, B-Junioren

SG Eutin/Malente — Preetzer TSV 2:1 (0:1). Die SG-Jungs sind weiter auf dem Vormarsch. Durch diesen Dreier schob sich das Team auf den neunten Tabellenplatz vor. Allerdings lag man zur Pause durch Laurids Grohmann (19.) zurück. Anschließend war Eutin/Malente jedoch hellwach und glich durch Silas Bünning (63.) aus. Den Siegtreffer schoss Paul Anders (71.). Am Sonnabend (14 Uhr) gastiert die Elf beim VfR Neumünster.

SH-Liga, C-Junioren

Preetzer TSV — SG Eutin/Malente 1:0 (0:0). Das Duell mit dem Tabellennachbarn ging für die SG denkbar knapp verloren. Das Tor des Tages erzielte Jonathan Steffens (42.). Es war eine Partie auf Augenhöhe, wobei die am Ende weniger zielstrebig waren. Am Sonnabend (12 Uhr) geht es zu Hause gegen den Tabellenzweiten VfB Lübeck.

mare

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Elmshorner Traglufthalle wurden die letzten Landesmeistertitel 2015 über die Langstrecken ausgeschwommen.

09.12.2015

Handball-SH-Liga, männl. Jugend A

RW Niebüll — HSG Holsteinische Schweiz 24:25 (12:12). Obwohl der HSG nur sechs Feldspieler zur Verfügung standen, gelang der zweite Saisonsieg.

09.12.2015

Nach sechs Erfolgen in Serie musste sich die weibliche Handball-Jugend A der SG Todesfelde/Leezen beim SH-Liga-Zweiten TSV Lindewitt mit 23:26 (9:15) geschlagen geben.

09.12.2015
Anzeige