Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Eutiner glänzen beim Luftpistole-Auftakt
Sportbuzzer Sport im Norden Eutiner glänzen beim Luftpistole-Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 23.10.2013
Starke Eutiner Luftpistoleschützen: Christian Langbehn (v.l.), Oliver Strugies, Malte Venneberg, Friedrich Pietsch und Sönke Schöning. Quelle: W. Boller
Eutin

Mit zwei Siegen sind die Eutiner Sportschützen in die neue Saison der Luftpistole-Verbandsliga gestartet. Dabei nutzten die Ostholsteiner ihren Heimvorteil vortrefflich aus.

Außerdem machten die Rosenstädter deutlich, dass sie auch ohne den zum Zweitligisten PC Rendsburg gewechselten Ulrich Schütt ganz vorn mitmischen können. Ziel ist erneut die Aufstiegsrunde. Das Fünferteam bezwang den SSV Kassau 6:4 und anschließend die SG Beckersberg mit 10:0. Kassau konnte mit dem folgenden 8:2-Erfolg über Hubertus Kiel immerhin 2:2 Punkte verbuchen. Nur um den Klassenerhalt dürfte es hingegen für den noch punktlosen SB Glasau-Sarau gehen.

Auf dem Eutiner Vogelberg war Christian Langbehn Mannschaftsbester der Gastgeber. Mit 369:364 Ringen wies er den Kassauer Malte Hoffmann in die Schranken. Oliver Strugies gegen Andreas Klauck (364:351) und Malte Venneberg gegen Levent Lorenz (364:353) sicherten dem ambitionierten Sportschützen-Team den Sieg. Friedrich Pietsch gegen Christian Gubi (357:368) und Sönke Schöning gegen Peter Strehl (350:352) hatten gegen die SSV-Kontrahenten das Nachsehen.

„Unsere Ringzahlen zeigen, dass wir durchaus wieder vorn mitschießen können“, erklärte Pietsch. Das 6:4 sei klarer als es sich anhören würde, ergänzte der Eutiner.

Gegen die SG Beckersberg machten Langbehn (365:358), Strugies (361:360), Venneberg (364:349), Pietsch (358:337) und Schöning (366:341) dann kurzen Prozess. Am 17.

November geht es für die Eutiner weiter: In Schuby trifft man auf den Gastgeber und Lokalkonkurrent SB Glasau-Sarau.

In Böklund musste derweil Glasau-Sarau ran und ging gegen die Sportschützen Fahrdorf II mit 2:8 unter. Auch der Vergleich mit den Gastgebern wurde mit 2:8 verloren. Für Klaus und Jan Müller sowie Nils Meyer, Jan Wroblewski und Helge Jess dürfte es eine harte Saison werden. „Wir sind eine sehr junge Mannschaft, da wird sich noch etwas entwickeln“, blickt Klaus Müller dennoch optimistisch in die Zukunft.

Die Fahrdorfer Reserve hat zunächst die Tabellenführung übernommen — dank des besseren Einzelverhältnisses. Ebenfalls vier Zähler auf dem Konto haben Eutin und Böklund. Die Kassauer müssen aufpassen, dass sie nicht weiter abrutschen. Immerhin haben sie am kommenden Wettkampftag die Spitzenteams aus Fahrdorf und Böklund zu Gast.

Tabelle

 1. Sportschützen Fahrdorf II 2 18:2  4:0

 2. Eutiner Sportschützen 2 16:4  4:0

 2. Böklunder Sportschützen 2 16:4  4:0

 3. SSV Kassau 2 12:8  2:2

 4. SV Hubertus Kiel 2  8:12 2:2

 5. SG Beckersberg 2  4:16 0:4

 5. SG Glasau/Sarau 2  4:16 0:4

 6. VfB Schuby 2  2:18 0:4

 

 

 

 

 

 

 

 

wb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem 4:4 zum Saisonauftakt gegen Olympia Neumünster trotzden die Kickerinnen des Krummesser SV in der SH-Liga dem Mit-Favoriten Risum-Lindholm beim 1:1 (0:0) einen Punkt ab.

23.10.2013

Bei der Top-48- Bundesrangliste der U15 erspielten sich die Schwarzenbeker Talente aus dem Landesleistungszentrum des Tischtennis-Verbandes, Sejla Fazlic und Karina Pankunin, gute Platzierungen.

23.10.2013

11:31-Klatsche für A-Jugend-Handballerinnen.

23.10.2013
Anzeige