Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden FC Anker kommt nicht über ein 0:0 hinaus
Sportbuzzer Sport im Norden FC Anker kommt nicht über ein 0:0 hinaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 23.04.2016

Fußball-Oberligist FC Anker Wismar bleibt auch im fünften Heimspiel der Rückrunde ohne Niederlage. Allerdings gelang dem Team von Trainer Dinalo Adigo gestern mit dem 0:0 gegen den Brandenburger SC Süd vor nur knapp 100 Besuchern erstmals ein Sieg versagt. „Am Ende war es ein gerechtes Ergebnis, dass mich aber nicht zufriedenstellt. Ein Unentschieden zu Hause sind zwei verschenkte Punkte. Allerdings hatte ich gehofft und von der Mannschaft auch gefordert, dass sie die Partie für sich entscheidet“, so Trainer Adigo, dessen Mannschaft nach dem Spiel in Fürstenwalde nun bereits die zweite Partie in Folge ohne eigene Tore blieb. „Das war ich gar nicht mehr gewöhnt“, so Adigo. „Leider wurden uns zwei Treffer nicht gegeben. Warum mein Tor nach fairen Zweikampf nicht zählte, bleibt das Geheimnis der Schiedsrichterin. Der Treffer von Sebastian Schiewe in der Schlussminute war auch grenzwertig“, so der Mannschaftskapitän Fabian Bröcker.

Dabei hätten die Ostseestädter der Partie gleich in der 6. Minute eine entscheidende Richtung geben können. Nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld lief er alleine auf das Brandenburger Tor zu, doch er brachte das Kunststück fertig, die Kugel aus Nahdistanz rechts am Tor vorbeizuschieben. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten, doch Kapital konnte daraus keines der beiden Teams schlagen.

Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der FC Anker bemüht und mit einer Gelegenheit für Bröcker, doch Brandenburg mit einer sehr robusten Abwehrarbeit. Dazu kam dann in der letzten halben Stunde auch teilweise sehr aufreizendes Zeitspiel. Aber wer wollte es den Havelstädtern, die gegen den Abstieg kämpfen, verdenken. So blieben die Hansestädter in der zweiten Hälfte zwar optisch etwas besser, aber sie fanden einfach kein Mittel die kompakte Brandenburger Abwehr zu überwinden. Nach der Partie gab es noch eine lustige Einlage. Da Geburtstagskind Clemens Lange auf Grund des Spiels nicht die Rathaustreppe fegen konnte, musste er in seinem weißen Arbeitsanzug mit einer großen 30 auf dem Rücken und einem großen Helm auf dem Kopf mit einer Zahnbürste einen Treppenaufgang im Zuschauerbereich von Sägespänen befreien.

FC Anker Wismar: Heskamp - Bode, Unversucht, Andriychenko(56. Eze.), - Martens (87. Schiewe), Ostrowitzki - Dzhaukhar, Bröcker, Rodrigues - Lange, Traore (77. Gois)

Zuschauer: 108, Tore: Fehlanzeige:

Nächster Spieltag: 30.4.,14.00: SV Altlüdersdorf—Anker Wismar

Von kb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Maurinekicker empfangen um 13.30 Uhr den Titelaspiranten und die beste Auswärtsmannschaft der Liga, den Berliner AK.

23.04.2016

Mit der erhofften EM-Medaille ist es nichts geworden, aber auch mit Platz sieben bei den Titelkämpfen im russischen Kasan konnte Judoka Igor Wandtke leben. „Ich habe eine starken Wettkampf gemacht.

23.04.2016

Zwar hat Fußball-Oberligist der FC Anker am letzten Wochenende beim neuen Spitzenreiter FSV Union Fürstenwalde mit 0:2 verloren, doch das trübt die tolle Rückrundenbilanz auf keinen Fall.

21.04.2016
Anzeige