Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden FC Anker setzt Erfolgsserie beim Grimmener SV fort
Sportbuzzer Sport im Norden FC Anker setzt Erfolgsserie beim Grimmener SV fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 19.10.2013

Der FC Anker Wismar bleibt in der Fußball-Verbandsliga auch im achten Spiel in Folge siegreich. Gestern Nachmittag behielt das Team von Trainer Dinalo Adigo beim Grimmener SV verdient mit 5:1 die Oberhand.

Von Beginn an war das Ankerteam gewillt das Spiel zu gewinnen und drückte die Hausherren in die eigene Hälfte. Die erste Chance des Spiels vergab Ankerkapitän Fabian Bröcker, als sein Schuss im letzten Moment zur Ecke geklärt werden konnte. Die anschließende Ecke brachte Felix Dojahn genau auf den Kopf von Clemens Lange, der zum 1:0 einköpfte.In der Folgezeit dominierte das Ankerteam die Begegnung, ohne allerdings viele Chancen zu besitzen. In der 16. Minute besaßen die Hausherren die Beste Chance, als Marcel Max im Ankerstrafraum zum Schuss kam, doch Benjamin Heskamp klärte glänzend zur Ecke, die allerdings nichts einbrachte. Zwei Minuten später tauchte Clemens Lange gefährlich im Grimmener Strafraum auf, doch sein Hackenschuss wurde von David Haake zur Ecke geklärt. Die größte Chance zum 2:0 hatte Diego Dino Sedoc, als er von Clemens Lange schön freigespielt wurde, doch den Ball über das Gehäuse setzte. Mit dem Halbzeitpfiff dann die Vorentscheidung zugunsten der Gäste.

Felix Dojahn brachte einen Freistoß genau auf den Kopf von Clemens Lange, der zum 2:0 einköpfte.

Im zweiten Abschnitt starteten die Gäste konzentriert und wurden nach fünf Minuten belohnt. Jamiro Alvarenga spielte einen Traumpass auf Sebastian Schiewe, dieser legte das Leder am Grimmener Keeper vorbei auf Clemens Lange der den Ball zum 3:0 ins leere Tor schob. Dieses dritte Tor von Lange schien dann die Gastgeber geweckt zu haben, denn plötzlich erspielten sie sich einige Chancen, die aber von Ankertorwart Benjamin Heskamp geklärt wurden. Machtlos war er aber in der 58. Minute, als Thomas Boljahn eine Unaufmerksamkeit der Ankerhintermannschaft nutzte und auf 1:3 verkürzte. Trotzdem ließ das Ankerteam sich davon nicht beeindrucken und wollte den alten Abstand wieder herstellen. In der 70. Minute lief Felix Dojahn allein auf das Tor der Hausherren zu, konnte von Haake im Strafraum nur noch per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Fabian Bröcker sicher zum 4:1. Zehn Minuten vor Schluss erhöhte Marcel Heine per Seitfallzieher auf 5:1. Zum vierten Mal war Felix Dojahn an diesem Nachmittag der Vorbereiter. Zwei Minuten vor Schluss hatte Fabian Bröcker die Chance zum 6:1, doch sein Freistoß klatschte an den Pfosten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wird gebuzzert im LN-Land — seit vier Tagen ist das neue Mitmachportal, in dem der kleine Fußball in der Region dem großen auf Augenhöhe begegnet, ...

19.10.2013

Björn Feldt vom MC Grevesmühlen hat gestern in Vellahn den vierten und damit vorletzten Lauf der Enduro-Landesmeisterschaft gewonnen.

19.10.2013

Heute startet der Marathon: Kurz vor Meldeschluss hat der Mitfavorit seine Teilnahme bestätigt.

19.10.2013
Anzeige