Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden FCD: Piet Behrens vor Karriereende
Sportbuzzer Sport im Norden FCD: Piet Behrens vor Karriereende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 08.03.2018
Lübeck

Für den Drittletzten FC Dornbreite zählen im Oberliga-Kellerduell beim Schlusslicht und Mitaufsteiger TSV Wankendorf (So., 15 Uhr) nur drei Punkte. „Das ist eine Mannschaft hinter uns. Wollen wir die Klasse halten, müssen wir gewinnen“, sagt Dornbreites Liga-Obmann und Co-Trainer Sascha Strehlau.

Das Hinspiel gewannen die Lübecker zwar mit 4:1, bekleckerten sich nach dem Seitenwechsel aber nicht mit Ruhm. Das Ergebnis wurde verwaltet. „Es hätte auch 5:4 ausgehen können“, blickt „Strehle“

zurück. „Daher muss uns bewusst sein, dass wir nur mit einer konzentrierten Leistung erfolgreich sein können.“ Dabei müssen die Dornbreiter auf einige Spieler verzichten. Für Routinier Piet Behrens sei die Saison sogar vorzeitig beendet. Nach einer Arthrose wurden beim 33-Jährigen nun Hüftprobleme festgestellt. „Piet hatte es im Test gegen Pansdorf zwar nochmal versucht. Doch konnte er sich danach nicht mehr bewegen“, erklärt Strehlau. Behrens selbst sagt zu den LN: „Noch ist nichts sicher. Doch wenn, sieht es wohl eher nach Karrierende aus. . .“

Für Diego Gomez Abal (Muskelfaserriss) und David Iwuoha (Knieverletzung) kommt das Spiel noch zu früh. Torben Beyer (anstehende Hüft-OP) und Kevin Ellwart (Leistenbruch) fallen ohnehin länger aus.

Michael Tietz hat sich indes für drei Wochen nach England verabschiedet, wo er ein Praktikum absolviert. Dafür steht Tobias Teuber wieder zur Verfügung.

Sollte das Wankendorf-Spiel ausfallen, plant der FCD morgen ein Testspiel gegen Union Neumünster (Burgfeldstraße in Bad Segeberg, 16.30 Uhr).

GIE

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SH-Liga, Frauen HSG Mönkeberg-Schönkirchen – Lauenburger SV (Sa., 18 Uhr). „Erstmal müssen wir in Mönkeberg gewinnen“, macht sich LSV-Trainer Carsten ...

08.03.2018

Landesliga Holstein GW Siebenbäumen – BSC Brunsbüttel (So., 15 Uhr). In Siebenbäumen rollt auch weiterhin kein Ball, doch der Klub hat für Sonntag vorgesorgt.

08.03.2018

Wenig Hoffnung auf einen Punktspieleinsatz am Wochenende machen sich die Stormarner Landesligisten Preußen Reinfeld und SV Eichede II.

08.03.2018