Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden FCS 0:4 in Berlin: „Das war sehr, sehr schlecht!“
Sportbuzzer Sport im Norden FCS 0:4 in Berlin: „Das war sehr, sehr schlecht!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 10.04.2017

Nichts zu holen gab es vorgestern für Regionalligist FC Schönberg bei Viktoria Berlin. Gegen die Mannschaft aus Lichterfelde, denen sich im Sommer wohl der FC95er Masami Okada anschließen wird, erwischten die Nordwestmecklenburger einen rabenschwarzen Tag, unterlagen 0:4. „Wir waren in allen Belangen unterlegen, hatten nicht eine Torchance“, sagte ein enttäuschter Trainer Axel Rietentiet. „Das war sehr, sehr schlecht.“

Mit der Partie gegen die Berliner hat für den FC die Abschiedstour aus der 4. Liga begonnen. Am Montag vor einer Woche hatte der Verein aus wirtschaftlichen Gründen den Rückzug aus der Regionalliga Nordost bekannt gegeben. Rietentiet gab auf der Pressekonferenz unumwunden zu: „Es fällt mir sehr schwer, überhaupt etwas zum Spiel zu sagen.“ Trotzdem geht die Schönberger Abschiedstour weiter. Am Ostersonnabend (14 Uhr) empfängt der FCS den BFC Dynamo.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreisoberliga: Klütz verliert in Schlagsdorf.

10.04.2017

Schönbergs Coach steht vor der Rückkehr in die Hansestadt Rostock.

10.04.2017

Kraftdreikämpfer aus Herrnburg belegen vierten Platz in der Bundesliga Nord.

10.04.2017
Anzeige