Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden FFC Oldesloe: Lippert wieder schwanger
Sportbuzzer Sport im Norden FFC Oldesloe: Lippert wieder schwanger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 30.10.2012
Anzeige
Stormarn

Und es steht zu befürchten, dass dem Team auch heute im Punktspiel bei Lok Leipzig ein eisger Wind ins Gesicht wehen könnte.

Erst drei Wochen ist es her, dass sich beide Teams im DFB-Pokal gegenüberstanden, Lok führte in Bad Oldesloe bereits nach 20 Minuten 3:0 und hatte letztlich keine Mühe, sich mit 5:0 (4:0) durchzusetzen. Dennoch sieht FFC-Trainer Michael Clausen die einzige Chance nicht darin, dass die Leipzigerinnen den FFC unterschätzen. „Wichtig wird sein, dass die erfahreren Spielerinnen Verantwortung übernehmen, die jungen mitziehen. Und letztlich ist es eine Frage des Stolzes, inwieweit ich mich demütigen lasse.“

Allerdings muss er erneut Rückschläge verkraftem: Martha Thomaschewski fällt weiterhin aus (Prellung Wadenbeinkopf). Und für Gaitana Lippert ist die Saison bereits wieder beendet. Ende Februar erstmals Mutter geworden, ist sie erneut schwanger. Immerhin kehrt Julia Weigel nach Studium und Nebenjob auf Messen ins Team zurück, trainierte bereits zweimal mit der Mannschaft. ing

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Partie war erst ein paar Momente abgepfiffen, als sich die Mannschaft um Spielführerin Vanessa Hamed und „Vize“ Svenja Fritz zum Kreis zusammenfand, noch einmal sichtbar den Schulterschluss vollzog und gegenseitig darin bestärkte, auf

30.10.2012

„In ein paar Monaten sieht das ganz anders aus“, hatte Trainer Andris Bartkevich nach der 3:7-Niederlage des Hamburger SV zum Auftakt der Eishockey-Oberliga am 5. Oktober beim EHC Timmendorfer Strand 06 vorhergesagt. Aus den Monaten sollten nur d

30.10.2012

Symbolischer ging es nicht: Um 19.19 Uhr war die Ära Wolfgang Piest gestern beim VfB Lübeck – gegründet 1919 – nach mehr als 20 Jahren beendet. 18 Jahre war er Präsident der Grünweißen, danach Vorsitzender des Aufsichtsrates. Jetzt zog er s

30.10.2012
Anzeige