Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden FFC Oldesloe: „Schwierige Saison“ beginnt mit SHFV-Pokal in Neumünster
Sportbuzzer Sport im Norden FFC Oldesloe: „Schwierige Saison“ beginnt mit SHFV-Pokal in Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.06.2013
Von Christian Schlichting
Bad Oldesloe

Die neue FFC-Cheftrainerin Sabine Bohnensack (die ihre sportliche Karriere in Neumünster begann) hat somit einen Monat Zeit, um ihren neuen Kader vorzubereiten. Mit einem Personalstand von 36 Spielerinnen („30 ohne die Dauerverletzten“) für die erste und zweite Mannschaft hat sie sich zunächst in den Türkei- Urlaub verabschiedet, tankt Kraft für die Aufgabe, die am 15. Juli mit dem ersten Training beginnt. Für das Wochenende vor dem Pokal-Auftakt ist ein dreitägiges Trainingslager in Planung.

Vom Kader der vergangenen Zweitliga-Saison werden beim Absteiger nur noch sechs Spielerinnen dabei sein, auch Stürmerin Madeline Gieseler hat sich inzwischen neu orientiert und einen Vertrag beim SV Werder in Bremen unterschrieben, wo sie ab Oktober auch ein Lehramtsstudium aufnehmen will.

Bohnensack weiß um die sportliche Herausforderung. „Es wird eine schwierige Saison, geht nur gegen den Abstieg. Viele der Spielerinnen müssen erst an die Regionalliga herangeführt werden.“ Enttäuscht sei sie von dem fehlenden Ehrgeiz talentierter Spielerinnen: „Viele wollen gar nicht mehr höher spielen, sind zufrieden mit dem, was sie haben.“

Auf den Kader, den sie gemeinsam mit Dirk Weißler und dem Trainergespann der SH-Liga-Zweiten, Susann Kunkel und Manuela Gädert, trainieren wird, kommt in der Vorbereitung indes einiges zu.

Bohnensack stellte schon einmal klar: „Die Mädels müssen sich umstellen. Bei mir geht viel über die Ausdauer, die Mannschaft muss austrainiert sein und Zweikämpfe gewinnen.“ Die 51-jährige ehemalige Bundesliga-Spielerin (Schmalfelder SV) weiß aber auch, dass sie ebenfalls Neuland betritt. Bisher hat sie mit Ausnahme von Kreisauswahl- und Stützpunkt- Mädchen ausschließlich Jungen trainiert (SG Trave 06, TSV Gadeland, zuletzt TuS Garbeks A-Jugend). Ihr Eindruck: „Jugendliche laufen, Frauen diskutieren.“

SHFV-Pokal, Achtelfinale (17./18. August):

VfB Schuby - TSV Gremersdorf

TuS Rotenhof - SSC Hagen Ahrensburg

Ratzeburger SV - Rot-Schwarz Kiel

Frisia 03 Risum-Lindholm - TSV Siems

IF Stjernen Flensborg - Fortuna Bösdorf

SV Neuenbrook/Rethwisch - Holstein Kiel

TuRa Meldorf - SV Henstedt-Ulzburg

Olympia Neumünster -   FFC Oldesloe

Viertelfinale (3. Oktober):

Schuby/Gremersdorf - Rotenhof/Ahrensburg

Lindholm/Siems - Neuenbrook/Holstein

Meldorf/SVHU   - IF Stjernen/Bösdorf

Ratzeburg/RS Kiel - Ol. NMS/FFC Oldesloe

ing

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Langen — Bei den Norddeutschen Mehrkampf-Meisterschaften im niedersächsischen Langen bei Bremerhaven werden morgen ab 11 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr auch die schleswig-holsteinischen Landesmeister (Männer, Frauen, U23, U20 und U18) ermittelt.

Wolf-Rüdiger Boyens 27.06.2013

Morgen beginnt das 14. Reitturnier in Torgelow. André Plath und Philipp Makowei von der Insel Poel, die zusammen mit Thomas Kleis (Gadebusch) im März in Braunschweig Deutsche Hallen-Mannschaftsmeister wurden, haben in letzter Minute noch für das Turnier in der „Eisengießerstadt“ gemeldet.

27.06.2013

Bereits am ersten Tag wurden den Besuchern beim Sommerturnier in Eutin starke Ritte bis zur Klasse S* geboten. Zum Auftakt der fünftägigen Veranstaltung auf der Reitanlage an der B76 dominierten vor allem die Lokalmatadore.

Beke Zill 27.06.2013