Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Frauen: Erste Pflichtspiele im Pokal
Sportbuzzer Sport im Norden Frauen: Erste Pflichtspiele im Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 09.08.2018

Landespokal, Frauen, Achtelfinale

VfB Schuby – SSC Hagen Ahrensburg (Sa., 14 Uhr). Mit einem Gastspiel beim Liga-Konkurrenten beginnt für den SSC die neue Pflichtspielsaison. Nicht nur SSC-Urgestein Charlotte Kuziek erwartet eine bessere Spielzeit als zuletzt. Die Vorsaison in der Oberliga endete mit Platz sieben weit entfernt vom eigenen Anspruch. Neben dem kleinen Kader kostete auch der Abzug von sechs Punkten „wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Solls“ eine bessere Platzierung. Der Verein hat die Konsequenzen gezogen. Die zweite Frauen-Mannschaft wurde abgemeldet, die Spielerinnen rückten entweder in den Oberliga-Kader von Trainer Malek Saidani auf oder fanden in der SG Holstein Süd ein neues Team.

TSV Siems – TSV Vineta Audorf (Sa., 18 Uhr). Das Duell mit dem Oberliga-Aufsteiger ist für den Siemser Trainer Kambiz Tafazoli eine willkommene Generalprobe für die neue Punktrunde: „Schließlich müssen wir gleich zum Auftakt am 26. August in Audorf antreten.“ Verletzungshalber wird er wohl auf Martha Thomaschewski und Sarah Volkmann verzichten. Aber den Abgängen von Madeleine Schlamelcher (hat verletzungsbedingt aufgehört), Julia Gramkow (Ziel unbekannt) und Sarah Koch (berufsbedingte Fußballpause) stehen mit Joerle Schmahl, Mandy Carbuhn (beide von der SG Insel Fehmarn), Michelle Kuschel, Tara Brozi (beide TSV Schönberg), Laura Scücs (SV Eintracht 04 Lübeck) und Daniela Krohe (Comeback nach zweiter Babypause) sechs Zugänge gegenüber. Insofern setzt Tafazoli am Samstagabend voll auf Sieg.

TSV Pansdorf – TuRa Meldorf, (So., 15 Uhr). Eine „echt harte Nummer“ erwartet das TSV-Trainerteam um Stephan Mews und Nils Scholtz. „Wir sind was die Vorbereitung angeht eigentlich voll im Soll“, sagt Mews e und rechnet gleichzeitig mit einigen beruflich bedingten Ausfällen. „Einige Spielerinnen arbeiten bei diesem Wetter am Strand oder in der Gastronomie und sind deswegen möglicherweise nicht dabei.“ Trotzdem will der TSV trotz Außenseiterrolle alles versuchen, um mit zwei, drei Konterchancen vielleicht einen „Lucky Punch“ zu setzen.“

rln

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landesliga SV Schackendorf – FC Dornbreite (So., 15 Uhr). Nach dem 2:0-Sieg gegen Wankendorf unter der Woche versprühe das Team des SV Schackendorf ...

09.08.2018

„Wer nicht hüpft, der ist ein Kieler!“ Mit diesem Jubelgesang feierten die U23-Kicker des VfB Lübeck am Mittwochabend ihren ersten Oberliga-Sieg im zweiten Saisonspiel gegen Inter Türkspor Kiel.

09.08.2018

Reiterin aus Gadebusch erfolgreich in der Slowakei.

09.08.2018