Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Frauen-Fußball: Eichholz wacht in Bösdorf zu spät auf
Sportbuzzer Sport im Norden Frauen-Fußball: Eichholz wacht in Bösdorf zu spät auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 29.02.2016

Sie hatten auf einen Befreiungsschlag gehofft und erlitten einen bitteren Rückschlag: Im Kampf um den SH-Liga-Verbleib mussten die Fußballerinnen des Eichholzer SV im ersten Punktspiel des Jahres bei Fortuna Bösdorf ein unglückliches 2:3 (0:2) quittieren.

Damit rutschten die ESV-Kickerinnen von Coach Hanifi Demir in der Tabelle wieder auf den neunten Platz der zwölf Teams umfassenden Staffel ab, während Bösdorf auf Rang sieben kletterte.

Dabei kamen die Eichholzerinnen vor 20 Unverzagten erst auf Touren, als Janina Stender (17.) mit einem Freistoß-Abpraller, Jasmin Matysiak (25.) mit einem fragwürdigen Foulelfmeter und Annabel Schrödter (54.) nach einem kapitalen Abwehrschnitzer die Fortunen mit 3:0 in Front geschossen hatte. Marialiiza Kranz (58.) und Sirin Guetari (77.) verkürzten auf 2:3, so dass Eichholz auch ohne Jatta Aaalto (wechselte in der Winterpause zum SV Ottbergen-Bruchhausen in die Westfalenliga) und Bianca Löwenstrom (hat dem Leistungsfußball ade gesagt) drauf und dran war, zumindest noch einen Punkt aus Bösdorf mitzunehmen.

Doch mit der laut ESV-Trainer Demir „wirklich absolut lächerlichen“ Gelb-Roten Karte für Guetari (85.) nach einem vermeintlichen „Schubser“ war es um die Eichholzerinnen geschehen.

oel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drittliga-Handballerinnen verlieren beim VfL II 17:32 / Sonnabend gastiert das Schlusslicht in Wismar.

29.02.2016

Anton Müller sieht Ampelkarte (30.), Nico Matern glatt Rot (56.) — Joker Bastian Henning gelingt in der Nachspielzeit gegen Viktoria Berlin der 1:1-Ausgleich.

29.02.2016

Fußball-Verbandsliga SV Wahlstedt — SV Alemannia Wilster 1:3 (1:0). Der abstiegsbedrohte SVW musste sich auch im ersten Pflichtspiel 2016 geschlagen geben.

29.02.2016
Anzeige