Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Frischzellenkur für Handballtage
Sportbuzzer Sport im Norden Frischzellenkur für Handballtage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 14.03.2018
Lübeck

Der 850-seitige Ordner unterm Arm von Marcus Sievers steckt Thomas Manns „Buddenbrooks“ locker in die Tasche. „Wir haben einiges vor“, sagt der Chef der Handballtage und klopft lachend auf seine Unterlagen. Seit 1995 organisiert der Lübecker mit seinem jetzt 25-köpfigen Team vom Förderverein des MTV Lübeck das Spektakel. Was als normales Turnier auf einem Sportplatz begann, ist jetzt das zweitgrößte Freiluft-Turnier der Handball-Welt mit 5500 Kindern und Jugendlichen aus 15 Nationen und 400 Mannschaften. Doch Sievers & Co. wollen noch weiter wachsen.

Name, Logo, Internetauftritt, Imagebroschüren, Nationen, Turnier im Turnier – alles ist neu. Die Internationalen Lübecker Handballtage erhalten vor ihrer 24. Auflage im Juni eine Frischzellenkur und mit dem Buniamshof eine neue, zusätzliche „Spielwiese“ mit bis zu 15 Spielfeldern.

„Wir wollen noch internationaler werden.“ Deshalb firmiert das Turnier jetzt als „Handball Days“. Zu lang, zu sperrig sei der alte Name gewesen. „Der neue Name ist spritziger, griffiger“, sagt Sievers, der dem Auftritt im World Wide Web gleich mit ein neues Outfit verpasste. „Das kommt an, gerade aus dem Ausland haben sich mehr Vereine registriert.“ Unter den Dauergästen wie aus Israel, Ägypten, Brasilien, Polen oder Dänemark sind so erstmals Teams aus Südkorea, Finnland, Japan und Frankreich zu finden. Sievers selbst hat noch Drähte nach Island gelegt.

Das Ziel bis zum runden Jubiläum im nächsten Jahr ist, „auf 500 Mannschaften zu wachsen. Wir wollen auch die Spielzeit verlängern.“ Deshalb wurde mit dem Buniamshof jetzt ein zweites großes Areal ins Handball-Netzwerk integriert. 15 Kleinfelder sollen dort auf Stadiongrün, Kunstrasenplatz und Gummifeldern entstehen.

Mit dem Areal auf der Lohmühle (22) plus Hansehalle und Center Court auf dem Markt fliegen dann in Lübeck auf insgesamt 39 Feldern die Bälle. „Der Buni mit der Tribüne, dem Beach-Areal passt super rein“, sagt Sievers. Und was ist mit dem Lohmühlen-Stadion? Im Vorjahr stellte sich Hausherr VfB Lübeck quer, untersagte aufgrund des zu ramponierten Rasens Spiele im Innenraum. „Da haben wir aufgrund der aktuellen Probleme gar nicht erst angefragt“, hat Sievers das Thema komplett abgehakt.

Die neuen „Handball Days“ mit noch mehr Feldern und Teams zieht allerdings eine Neuausrichtung in allen Bereichen nach sich. Die Shuttlebusse brauchen eine neue Taktung und Führung, die Anzahl der Partnerschulen (bisher 25), in denen die Gäste untergebracht sind, muss nach oben korrigiert werden, auch die der Helfer (bisher 400) und Schiedsrichter (bisher 80). „Da brauchen wir jetzt um die 130 bis 150 Referees.“ Nicht genug: Geplant ist außerdem noch die Premiere eines Grundschulturniers. Sievers: „Die Kids sollen am Eröffnungstag auf dem Markt spielen.“ Und natürlich seien Partyzelt, Spiel-Meile, Disco und Parade vom Holstentor erneut wieder mit im Turnierprogramm.

Vor vier Jahren pflanzten die MTVer auf dem Markt ein Spielfeld plus Tribüne mitten ins Weltkulturerbe. Und sie integrierten noch ein Nationen-Turnier der A-Jugend-Nationalmannschaften. Im Vorjahr schauten bis zu 2500 Zuschauer bei den Spielen zu. Sievers: „Wir mussten teilweise die Hansehalle schließen.“ In diesem Jahr sagten für den Nations-Cup die U19-Teams aus Deutschland, Island, Norwegen (Premiere) und Israel zu. Die Handball-Tage 2018 sind der Probelauf für das Jubiläum 2019. Sievers: „Dann streben wir nicht nur die 500 Teams an, wollen den Nations-Cup mit acht Teams spielen, vielleicht sogar den weiblichen Bereich dazunehmen.“ Der Planet Handball – er ist künftig im Juni in Lübeck zu finden.

Handball Days Lübeck 2018

Wann: 28. Juni bis 1. Juli 2018.

Wo: Lohmühle (22 Kleinfelder rund ums Fußballstadion), Markt (Sparkassen-Center- Court mit Tribüne für 200 Zuschauer), Hansehalle und erstmals Buniamshof (15 Felder).

Meldeschluss: 30. April.

Rahmenprogramm: Parade aller Teilnehmer vom Holstentor zur Lohmühle; Spaß-Park auf der Lohmühle, Spieler-Disco, BS-Sportshop, Partyzelt.

Fußball-WM: Am 27. Juni (Mittwoch, 16 Uhr) spielt Deutschland bei der Fußball-WM gegen Südkorea. Für alle schon angereisten Teams und Helfer ist in der Hansehalle ein Public Viewing geplant.

Nations-Cup: Turnier von A-Jugend-Nationalteams in der Hansehalle; gespielt wird vom 28. Juni bis zum 1. Juli.

Internet: handball- days.de.

Jens Kürbis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oberliga, A-Junioren: JFV Eutin/Malente - SSC Hagen Ahrensburg 1:4 (0:2). Die Elf von Stefan Lunau war klar unterlegen.

14.03.2018

Bei den Luftgewehr-Kreismeisterschaften der Freihandschützen dokumentierten zwei Team-Titelgewinne und fünf Einzelsiege die Überlegenheit des SSV Kassau in Ostholstein. Mit je einer Goldmedaille waren noch der Schützenbund Glasau-Sarau und der Schützenverein Malente dabei.

14.03.2018

Kehraus der Leichtathletik-Minis in Heiligenhafen.

14.03.2018