Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Generalprobe in Krummesse geglückt
Sportbuzzer Sport im Norden Generalprobe in Krummesse geglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 14.11.2013
Krummesser Hürden gemeistert: Justus Nolte überzeugte als Dritter im M*-Stilspringen auf dem neunjährigen Holsteiner Chilano. Quelle: okpress
Anzeige
Krummesse

Beim 2. Jugendturnier des RSV Krummesse auf dem Gestüt Waterfohre zeigten die Nachwuchsreiter ihr Können im Springparcours. Im Mittelpunkt standen die Talente, die sich in zwei M*-Stilspringen auf die Sichtung für das Bundes-Nachwuchschampionat in Verden am kommenden Wochenende vorbereiteten.

In Top-Form war Sven Gero Hünicke (Fehmarnscher RRV): Der 17-Jährige, der erstmals von Landestrainer Detlef Peper zur Sichtung eingeladen wurde, kam mit Vega auf Platz zwei (Note 8,2) und mit Sunshine Brown auf Rang vier (7,8). „Das war super. Nun geht‘s Donnerstag nach der Schule los. Ich bin schon aufgeregt“, gab Hünicke zu. Catharina Staack (PS Granderheide) wurde mit Calippo-Star Dritte (8,0). In der 2. Abteilung siegte ihre Klubkollegin Nina-Marie Steuber mit Colani (8,4) vor Jendrik Oldekop (ORV Malente-Eutin) mit Cadetto (8,3). Auch Justus Nolte (Lübecker RV), der ebenso in Verden dabei ist, gefiel mit Chilano in der zweiten M*-Prüfung als Dritter (8,2). Der Sieg ging an Linn Hamann (RV Ahrensburg-Ahrensfelde) mit Cesano (8,8). Gestütsbesitzer Daniel Morgenroth freute sich: „Die große Resonanz zeigt, wie wichtig Jugendturniere sind. Wir haben tollen Sport gesehen.“

Beim Höhepunkt stahl jedoch RSV-Lokalmatador Eoin Ryan den Youngstern die Show. Der Ire hatte sich einen der 20 begehrten Ü25- Startplätze ergattert und ließ im S*-Springen 37 Mitbewerber hinter sich. Mit Tuja gewann er das Stechen mit der schnellsten fehlerfreien Runde in 37,16 Sekunden vor der Schwedin Theodora Dörring mit Bolino (0/36,73) und der Fehmaranerin Petra Rüder mit Latigo (0/37,24). „Zu Hause zu gewinnen ist natürlich besonders schön. Tuja ist ein tolles Pferd und hat auch heute wieder super mitgemacht. Ich bin super zufrieden“, strahlte der 29-Jährige.

Organisator Morgenroth sieht für 2014 noch Änderungen im Zeitplan vor und sagt: „Wir wollen später anfangen und früher aufhören.“ Der Landesverband jedenfalls war vom Turnier angetan und plant in Krummesse Ende März 2014 ein Sichtungslehrgang für den Nachwuchs bis zur Klasse S.

bz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige