Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Grömitz bangt und hofft
Sportbuzzer Sport im Norden Grömitz bangt und hofft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 31.10.2013
Grömitz

Die derzeit arg gerupften SH-Liga-Handballer des TSV Grömitz — große Verletzungssorgen, punktloser Vorletzter — müssen morgen um 19 Uhr beim Aufsteiger HSG Tarp-Wanderup II ran. Dabei treffen sie auf einen Gastgeber, der nach Siegen beim TSV Kronshagen und gegen den TSV Büsum mittlerweile vier Zähler auf dem Konto hat. Dazu dürfte auch die Aufstiegseuphorie mit beigetragen haben.

Von Euphorie kann bei den Grömitzern keine Rede sein, sie haben gerade noch elf gesunde Spieler. Mit diesem Mini-Kader müssen sie die Fahrt in den hohen Norden aufnehmen. „Wir treten ohne Druck an und wollen unbeschwert aufspielen. Wir werden versuchen das abzurufen, was derzeit möglich ist“, versucht Trainer Stefan Risch das Beste aus der schwierigen Situation zu machen. Zwar ging auch die jüngste Partie gegen Stockelsdorf (24:27) verloren, doch Risch erklärte: „Wir haben da sehr gut mitgehalten. Vom Einsatz her hat alles gestimmt.“ Mit diesen Tugenden wolle man auch in Tarp auftreten.

Der Coach bietet die Mannschaft des vergangenen Wochenendes auf. Lediglich Siebrecht (Daumen ausgekugelt, Kapselverletzung) fehlt. Auch Meyer hat sich leicht verletzt, doch er kann wohl mitwirken.

Von seinen 18-jährigen Außenspielern Hamann und Hyseni erwartet Risch indes mehr Selbstbewusstsein von der ersten Minute an. Dabei hofft er in Tarp auf eine Überraschung.

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SG-Handballerinnen müssen sich gegen die HSG ohne ihre beste Torschützin behaupten.

31.10.2013

Fußball-Verbandsliga Süd-Ost

FC Dornbreite II — TSV Pansdorf (Sa., 14 Uhr). Nach dem 3:1-Derby-Sieg über den Sereetzer SV hofft der Pansdorfer Trainer Dennis ...

31.10.2013

Coach Sievers warnt vor starker Offensive. Hartenholm erwartet „Kellerkind“ HSV.

31.10.2013
Anzeige