Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Grömitz fährt mit großen Sorgen nach Henstedt
Sportbuzzer Sport im Norden Grömitz fährt mit großen Sorgen nach Henstedt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 07.11.2013
Grömitz

Mit Durchhalteparolen muss Trainer Stefan Risch derzeit seine Grömitzer Handballer in der SH-Liga motivieren. Der TSV ist nicht nur Schlusslicht, ihm machen auch Verletzungssorgen zu schaffen. Nun heißt der nächste Auswärtsgegner Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg II (Sa., 15.30 Uhr). Dabei kann Risch beim Tabellendritten auf elf mehr oder weniger gesunde Akteure zurückgreifen. „Wir werden sicher den einen oder anderen Spieler aus der Reserve einsetzen, ansonsten muss der Restkader die Zähne zusammenbeißen“, so der Coach. Und weiter: „Wir wussten, dass es eine schwere Saison wird, doch dass wir so arg vom Verletzungspech gebeutelt werden, war nicht zu erwarten.“ Zwar kann „HU“ nicht auf Unterstützung aus dem Drittliga-Team bauen, das abends in Fredenbeck antritt, doch Risch weiß: „Das macht die Sache nicht leichter.“

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den relativ leichten Erfolgen gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte kommen nun die harten Brocken auf die SH-Liga-Handballerinnen

der SG Todesfelde/Leezen zu.

07.11.2013

Löwen-Teams treten im Doppelpack in Ratzeburg an.

07.11.2013

Fußball-Verbandsliga: Büchen-Siebeneichen beim Spitzenreiter und Siebenbäumen beim Verfolger gefragt.

07.11.2013
Anzeige