Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden HSV-Start ohne Adler
Sportbuzzer Sport im Norden HSV-Start ohne Adler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 01.07.2013
Adler verletzte sich beim Länderspiel. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Hamburg

„Er hatte Schmerzen, aber es ist nichts Dramatisches“, sagte Mediendirektor Jörn Wolf am Sonntag. Adler war mit HSV-Mannschaftskollege Marcell Jansen zum Ende des Testspiels zusammengestoßen, hatte sich aber nicht auswechseln lassen.

Zum Saisonstart der Norddeutschen bei Schalke 04 will Adler wieder dabei sein. Seine Rehabilitation begann der 28-Jährige in Köln und wird sie am Dienstag im Universitäts-Klinikum Hamburg-Eppendorf fortsetzen. Dort wird am Montag auch Abwehrspieler Johan Djourou zum Medizincheck erwartet. Der 26-Jährige entschied sich gegen Hannover 96, wo er vergangene Saison spielte.

Der Schweizer mit ivorischen Wurzeln wird für rund 750 000 Euro von Arsenal London für ein Jahr ausgeliehen. Danach hat der HSV eine Kaufoption. Die Forderung soll bei rund 2,8 Millionen Euro liegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die HSV Hamburg Blue Devils müssen in der German Football League weiter auf ihren ersten Sieg warten. Am Samstag unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Max von Garnier mit 0:31 (0:7/0:14/0:10/0:0) bei den Berlin Adlern.

01.07.2013

Trainer Ramazan Yildirim soll die Sportfreunde Lotte in die 3. Fußball-Liga führen. Der Club aus der Regionalliga West einigte sich mit dem 37 Jahre alten Fußballlehrer, der zuletzt den VfB Lübeck in der Regionalliga Nord betreut hatte, auf einen Vertrag bis 2015. Das teilten die Lotter am Wochenende mit.

01.07.2013

Die deutschen Volleyballerinnen kommen immer besser in Schwung. Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti bezwang Belgien am Samstag in Hamburg nach großem Kampf mit 3:2 (21:13, 18:21, 18:21, 21:19, 15:12) und fügte der Nummer 38 der Welt die erste Niederlage in der Europaliga zu.

05.07.2013