Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Hagen-Frauen überraschen mit 11:0-Sieg
Sportbuzzer Sport im Norden Hagen-Frauen überraschen mit 11:0-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 11.04.2017

In der Tabelle trennten beide Teams vor dem Spiel nur drei Punkte (und die waren den Frauen des SSC Hagen abgezogen worden, weil der Verein zu wenige Schiedsrichter stellt). Auf dem Platz aber trennten beide zumindest am 18. Spieltag der Schleswig-Holstein-Liga fast schon Welten: Deutlich mit 11:0 (4:0) gewannen die SSC-Frauen ihr Heimspiel gegen den TSV Schönberg (der das Hinspiel noch mit 4:3 gewonnen hatte). Beide Mannschaften tauschten dadurch in der Tabelle die Plätze, nach dem achten Saisonsieg sind die Ahrensburgerinnen nun Siebte.

Die Zuschauer rieben sich denn auch verwundert die Augen. Eine Erklärung für das eindeutige Spiel: Der Gast trat ersatzgeschwächt an. Eine andere: Beide Teams zeigten größtenteils Sommerfußball, der SSC hatte wenig Gegenwehr zu brechen. So hatten die Ahrensburger Fußballerinnen durch die Treffer der beiden Dreifach-Torschützinnen Merle Horstmann (7., 46., 71.) und Charlotte Kuziek (19., 49., 84.) sowie Lisa Stein-Schomburg (15., 37.), Julie Zidow (61.), Annika Peters (73.) und Karen Reiter (80. Foulelfmeter) zwar ihr Torverhältnis aufpoliert, doch das galt auch für die Konkurrenz aus Klausdorf (15:2 gegen Neuenbrook/Rethwisch) und von Rot- Schwarz Kiel (15:1 gegen Eichholz). Über Ostern ist das SSC-Team spielfrei, nächster Gast ist am Sonntag, 23. April (17 Uhr) der MTV Kiel.

fd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

/Dassow. Fußball-Landesliga West: Für die zweite Mannschaft des FC Schönberg ging am vergangenen Wochenende eine lange Serie zu Ende: Mit dem 2:3 bei Blau-Weiß ...

11.04.2017

Zwar ohne Titel, aber mit guten Platzierungen kehrten die Badmintonspieler des VfL Oldesloe von den Norddeutschen O35-Meisterschaften aus dem mecklenburgischen Güstrow zurück.

11.04.2017

Die Basketballer des TuS Lübeck haben den Klassenerhalt nicht geschafft, das 88:91 zum Saisonausklang gegen den Tabellendritten Bramfeld besiegelte den Abstieg aus der 2.

11.04.2017
Anzeige