Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Hamburg Towers verpflichten Basketball-Spielgestalter Zazai
Sportbuzzer Sport im Norden Hamburg Towers verpflichten Basketball-Spielgestalter Zazai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 14.06.2018
Anzeige
Hamburg

Die Hamburg Towers haben sich auf der Point-Guard-Position durch Achmadschah Zazai verstärkt. Wie der Basketball-Zweitligist am Donnerstag mitteilte, erhält der vom Team Ehingen kommende 31-Jährige einen Vertrag für die kommende Saison. „Als Playmaker mit der besonderen Fähigkeit, seine Mitspieler besser zu machen, stand Cha Cha auf der deutschen Guard-Position ganz oben auf unserer Liste“, sagte Towers-Geschäftsführer und –Sportdirekter Marvin Willoughby. „Er soll uns als erfahrener Leader mit dem Wissen darüber, was ein Team für den Aufstieg braucht, weiterhelfen.“

Von 2011 bis 2014 spielte Zazai für Gießen und Braunschweig in der Bundesliga. Dorthin möchte der ehemalige Junioren-Nationalspieler mit den Towers zurückkehren. Wie ein Aufstieg gelingen kann, weiß der Deutsche mit afghanischen Wurzeln genau. 2015 mit den Gießen 46ers und 2017 mit dem Mitteldeutschen BC wurde er jeweils Meister in der ProA.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Äußerst spannende Spiele insbesondere in den Finalduellen gab es bei den offenen Bezirksmeisterschaften auf den 13 Tennisplätzen des LBV Phönix an der Falkenstraße zu sehen.

13.06.2018

Rekord-Resonanz zum 125. Vereinsgeburtstag des TuS Lübeck 93: Beim 11. Niederegger- Handballturnier im Marlistadion ermittelten 59 Jugendteams aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern ihre Sieger und Platzierten bei Top- Wetter in acht Konkurrenzen.

13.06.2018

Bei den U16-Landesmeisterschaften im Blockwettkampf räumte der 14- und 15-jährige Nachwuchs aus der LN-Region im Kieler Uni-Stadion mächtig ab. Acht Gold-, sieben Silber- und acht Bronzemedaillen lautete die erfolgreiche Bilanz.

13.06.2018
Anzeige