Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Hamburger Stadionsponsor will aus Vertrag aussteigen
Sportbuzzer Sport im Norden Hamburger Stadionsponsor will aus Vertrag aussteigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 21.06.2013
Anzeige
Hamburg

Gerard van der Ast, Chef des niederländischen Unternehmens für technische Gebäudeausrüstung, meinte zwar, keine bestehenden Verträge brechen zu wollen. Er betonte jedoch: „Trotzdem wollen wir aufgrund unserer angespannten wirtschaftlichen Situation unsere Sponsoring-Engagements beim HSV, FC Bayern und VfB Stuttgart so schnell wie möglich beenden.“

Der 2010 geschlossene Vertrag in Hamburg läuft bis 2016. Dafür kassiert der Verein 25 Millionen Euro. Die Hamburger erwarten, dass sich der Namensgeber für das Stadion an die Vereinbarung hält. „Wir haben mit den Verantwortlichen von Imtech Deutschland gesprochen und gehen davon aus, dass der laufende Vertrag erfüllt wird. Mit Herrn van der Ast habe ich dagegen noch nie gesprochen“, sagte HSV-Vorstandsmitglied Joachim Hilke der Zeitung.

Imtech ist der dritte kommerzielle Name des Volksparkstadions seit 2001. Zuvor hatten sich der Internetdienstleister AOL sowie die HSH-Nordbank die Namensrechte gesichert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Reinbeker setzt sich in der Qualifikation mit drei Siegen durch.

Peter-Wulf Dietrich 20.06.2013

Der 41-jährige Radprofi ist auch bei der 100. Tour de France dabei — doch zum Rekord reicht es für den ältesten Fahrer im Peloton trotzdem nicht.

20.06.2013

28, 23, 22, 21 — die Gradzahlen für die nächsten Tage, dazu das Sonne-Symbol. Der Blick aufs Wetter-App macht Marcus Sievers in diesen Tagen sichtlich Spaß.

Jens Kürbis 19.06.2013
Anzeige