Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Hammann verpasst DM-Bronze
Sportbuzzer Sport im Norden Hammann verpasst DM-Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 05.07.2016

Das war Pech: Nur rund 20 Zentimeter im abschließenden Kugelstoßen fehlten Winona Hammann (TSV Travemünde) zur Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf Wurf der Altersklasse W15. So durfte die Schülerin die Heimreise mit einem lachenden und einem weinenden Auge antreten. „Ganz zufrieden bin ich nicht, ich hätte natürlich schon gern eine Medaille gewonnen“, war das vielseitige TSV-Talent in der Endabrechnung nicht ganz zufrieden, auch wenn sie 23 Konkurrentinnen hinter sich gelassen hatte. Besonders bitter war, dass sie mit 2660 Punkten als Vierte nur ganze sieben Zähler hinter der drittplatzierten Lena Brunnhübner (TuS Roland Brey) lag.

Dabei startete sie furios in den Wettkampf: 12,12 Sekunden über 80 m Hürden bedeuteten nicht nur persönlichen Rekord, sondern bescherten ihr auch noch einen zusätzlichen hochkarätigen Wettkampf.

Damit schaffte sie die Norm von 12,20 Sek. für die U16-Einzel-DM am 6./7. August in Bremen.

Nach 5,14 m im Weitsprung, 27,13 m mit dem Diskus und 13,22 Sek. über 100 m fand sich die Travemünderin auf dem dritten Platz wieder. Jetzt musste nur noch eine „normale“ Kugelstoßweite her.

„Doch ausgerechnet in dieser Disziplin läuft es im Moment nicht so gut“, fand die sonst sichere Elf-Meter-Stoßerin (Bestweite: 11,94 m) keine wirkliche Erklärung dafür, dass ihre Kugel in Aachen nur 10,67 m weit flog. „Als Elfte in der Bestenliste angereist, im letzten Jahr Siebte und jetzt auf Platz vier gelandet – das ist richtig gut“, war Trainer Jürgen Pries trotzdem zufrieden mit seinem Schützling, auch wenn ausgerechnet 20 Kugelstoß-Zentimeter zu Bronze fehlten Die Deutsche Vizemeisterin im Blockwettkampf Sprung aus dem Vorjahr, Finja Rattunde (MTV Lübeck), startete übrigens nicht in Aachen. Denn die U16-Athleten mussten sich im Vorfeld entscheiden, ob sie bei der DM den Blockwettkampf oder den Siebenkampf bestreiten. Und Rattunde hatte sich für den nationalen Siebenkampf entschieden, der am 20./21. August in Heidenheim stattfindet.

ma

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hürden gemeistert: Daniel Garschke und Bente Kropp bewähren sich im Blockwettkampf auf Bundesebene.

05.07.2016

Intersport-Mauritz-Cup Gruppe A: SV Viktoria 08, Fortuna St. Jürgen, Krummesser SV. Gruppe B: FC Dornbreite II, Eichholzer SV, TSV Schlutup.

05.07.2016

Sven Gero Hünicke macht’s möglich: Beim M**-Springen des 48. Neustädter Ostsee-Reitturniers fliegt der Junioren- Landesmeister der Konkurrenz mit zwei Pferden davon.

05.07.2016
Anzeige