Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Hanse feiert Aufstieg in die Oberliga
Sportbuzzer Sport im Norden Hanse feiert Aufstieg in die Oberliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 14.02.2018
Anzeige
Lübeck

Auch den Landesliga-Finaltag in Rendsburg dominierte der BSC Hanse im TSV Kücknitz mit 18 Tagespunkten. Jürgen Paul (Tagesbester mit 210 Pin-Schnitt), Michael Wetendorf, Frank Rotter, Siegfried Möller und Ulf Sievers hielten Ottendorf mit 15 Punkten Vorsprung auf Distanz und feierten mit insgesamt 119 Punkten die Meisterschaft nebst Oberliga-Aufstieg. BW Lübeck (Rolf Tönjes, 200) wurde mit 52 Punkten Siebter.

In der Verbandsliga sicherte sich der BC Pferdemarkt Lübeck (Manuel Glanert, 181) mit 15 Punkten in Bordesholm und insgesamt 84 Zählern den Bronzeplatz. BW Lübeck II (Thomas Löper 188) belegt mit 68 Punkten Rang sechs. Den Titel holte BC Jevenstedt mit 110 Punkten.

In der Verbandsklasse wurde Pin Action Kiel III auf der Lübecker Bowling World-Anlage Meister mit 113 Punkten. Die Lübecker Teams ASC (65 Punkte), TuS 93 (62) und BW III (59) landeten auf den Rängen vier, fünf und sieben.

kul

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Sport im Norden Reinfeld/Todesfelde/Stockelsdorf - Doppelte Wundertüte für Preußinnen

Handball-Oberliga, Frauen SV Preußen Reinfeld – HG Owschlag- Kropp-Tetenhusen II (Sa., 15 Uhr). Nach fünf Niederlagen in Folge muss gegen den Tabellenvorletzten endlich ein Sieg her.

14.02.2018

Ostsee-Männer wollen Triumphzug in Glückstadt fortsetzen, VfL-Reserve hofft auf Big Points im Abstiegskampf.

14.02.2018

Bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Leichtathletik-Senioren holten die 30- bis 80-jährigen Routiniers aus der LN- Region 21 Gold-, 16 Silber- und neun Bronzemedaillen. Erfolgreichster Verein war der SV Großhansdorf mit zehn Titeln, gleich vier gingen an Beate Kuhlwein.

14.02.2018
Anzeige