Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Herzschlagfinale für Lübecks Basketballer
Sportbuzzer Sport im Norden Herzschlagfinale für Lübecks Basketballer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 01.04.2016

Showdown am letzten Spieltag der Basketball-Regionalliga. Morgen um 18 Uhr empfangen die Korbjäger des TuS Lübeck die BG Halstenbek/Pinneberg. TuS muss für den Klassenerhalt sein Heimspiel gewinnen, zudem die TS Einfeld gegen Bramfeld sowie die BG Hamburg in Lüneburg verlieren.

Noch einmal strecken für den Klassenerhalt: Für Przemyslaw Wojtas (r.) und seine TuS-Basketballer geht‘s morgen um die finale Chance auf den Regionalliga-Verbleib. Quelle: Lutz Roeßler

Im dann bewerteten direkten Vergleich zwischen Einfeld, Hamburg und Lübeck stünde TuS vor Hamburg und Einfeld. „Es wird um alles gehen, und so oder so müssen wir unser Spiel gewinnen — ganz einfach.

Taktieren ist nicht möglich. Vom Team erwarte ich eine starke, wenn nicht die stärkste Leistung der Saison, um vom Beginn bis zum Ende keinen Zweifel aufkommen zu lassen, wer als Sieger vom Platz geht“, fordert TuS-Trainer Manfred Hinz volle Konzentration. Gewarnt sein sollten die Lübecker aus dem Hinspiel, als man bereits auf 17 Punkte enteilt war, am Ende aber noch 81:82 verlor. „Auch im Rückspiel wird uns nichts geschenkt werden. Wir müssen alles abrufen, nicht eine Sekunde den Schlendrian einkehren lassen. Das Team muss konzentriert die Dinge umsetzen, an denen wir in der Saison gearbeitet haben“, lautet die klare Ansage von Hinz.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der einwöchigen Osterpause beginnt für den FC Anker Wismar morgen das letzte Drittel der siebten Oberligasaison.

01.04.2016

Fußball-Verbandsliga hält Spiele mit einigen personellen Querverbindungen bereit.

01.04.2016

Nach Enttäuschungen über Ostern sind Fußball-SH-Ligisten unter Zugzwang: Eutin muss beim Regionalliga-Absteiger Neumünster ran, Oldenburg empfängt Favoritenschreck Heide.

01.04.2016
Anzeige