Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Holstein-Teams müssen zwei Pleiten verkraften
Sportbuzzer Sport im Norden Holstein-Teams müssen zwei Pleiten verkraften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 14.10.2015

Handball-SH-Liga, männl. Jugend A

TSV Flintbek — HSG Holsteinische Schweiz 34:29 (15:17). Ein Grund für die Niederlage beim Schlusslicht war sicherlich, dass HSG-Trainerin Manuela Härzer lediglich sieben Feldspieler und einen Torwart aufbieten konnte. „Es war über weite Strecken dennoch eine ausgeglichene Partie, am Ende fehlten uns allerdings die Wechselmöglichkeiten als die Kraftreserven aufgebraucht waren“, sagte Härzer. Viel Farbe brachten die Unparteiischen ins Spiel, die insgesamt 13 Zeitstrafen aussprachen. Das führte zu jeweils einer Roten Karte für jede Mannschaft. Die Holstein-Tore erzielten von Starck (10), B. Maaßen (9), J. Maaßen (4), Petersen und Lürbke (je 3).

SH-Liga, weibl. Jugend C

ATSV Stockelsdorf — HSG Holsteinische Schweiz 29:17 (18:8). In der ersten Viertelstunde konnte die HSG Tabellenführer Stockelsdorf noch Paroli bieten und lag nur mit 7:9 (13.) zurück. Doch in den letzten zehn Minuten vor der Pause brachen alle Dämme. Somit war auch die bis dahin starke Torhüterin Jasmin Sternitzky machtlos. Anschließend fing sich der Gast aber wieder und stand vor allem in der Deckung stabil. Daraus resultierten erfolgreich abgeschlossene Gegenstöße. Besonders Malin Maczey (5 Treffer) nutzte ihre technische Überlegenheit immer wieder aus. An der letztlich klaren Niederlage änderte dieses Zwischenhoch aber nichts. „Wir werden die Punktspielpause in den Ferien nutzen, um an vielen Stellschrauben zu drehen“, erklärte Trainer Sven Petersen. Die weiteren Tore warfen Siemund (4), Gelhardt (3), Merz, Pahl, Hoffmann, Bröer und Peters (je 1).

rl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Judo: Beim Stormarner Jugendturnier in Glinde erkämpfte sich Maxim Manns (TuS Lübeck 93) in der Altersklasse U15 den Sieg in der Konkurrenz bis 55 Kilogramm.

14.10.2015

Lübecks beste U16-Korbjäger geben ihr Debüt im Basketball-Oberhaus — Piraten aus Hamburg kommen Sonntag als Favorit in die LT-Halle — Coach hofft auf Platz drei.

14.10.2015

Die bunte Stadt Wernigerode im Harz begeisterte wieder über 3500 Sportler aus der gesamten Republik beim Harzgebirgslauf.

14.10.2015
Anzeige