Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Jansen-Rückkehr gegen Wetzlar möglich
Sportbuzzer Sport im Norden Jansen-Rückkehr gegen Wetzlar möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 22.12.2012
Torsten Jansen trainiert nach seiner Verletzung wieder. Foto: Jens Wolf/Archiv
Anzeige
Hamburg

Der frühere Nationalspieler, der am Sonntag seinen 36. Geburtstag feiert, trainiert inzwischen wieder voll mit. Trainer Martin Schwalb will jedoch kein Risiko eingehen, denn Jansen klagt über Schmerzen an der Achillessehne.

Am vergangenen Sonntag hatte sich gegen den TBV Lemgo bereits Torhüter Johannes Bitter zurückgemeldet. Verzichten muss Schwalb indes weiter auf Oscar Carlén und Blazenko Lackovic. Beide stehen gegen Wetzlar und auch am zweiten Weihnachtsfeiertag bei der Auswärtspartie in Großwallstadt (17.30 Uhr) nicht zur Verfügung. Im letzten Heimspiel wollen die Hamburger mit ihren Fans einen erfolgreichen Jahresabschluss feiern. Mit schon fünf Niederlagen und zwölf Minuspunkten verlief die Saison bislang aber nicht zufriedenstellend. Der HSV rangiert nur auf Rang sechs.

Unterdessen wollten die Norddeutschen die Verpflichtung von Kentin Mahé noch nicht bestätigen. „Wie immer äußern wir uns nicht zu Medienberichten“, erklärte ein Sprecher. Hamburger Zeitungen hatten den Transfer des 21 Jahre alten Rückraumspielers vom VfL Gummersbach für spätestens 2014 als perfekt gemeldet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der frühere Bundesliga-Profi Viktor Skripnik (43) übernimmt im nächsten Sommer das Traineramt bei Werder Bremen II in der Fußball-Regionalliga Nord. Skripnik folgt auf Thomas Wolter (49), der mit Beginn der Saison 2013/2014 Sportlicher Leiter des Werder-Leistungszentrums wird.

22.12.2012

Seit Peter Liebers regelmäßig mit einem Psychologen zusammenarbeitet, tritt er anders auf. „Bei mir ist alles auf Olympia 2014 ausgerichtet, ich habe richtige Freude am Laufen“, sagt der dreimalige Titelträger vor seinem Start bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg.

22.12.2012

Fußball-Bundesligist Hannover 96 ist an einer Verpflichtung von HSV-Mittelfeldspieler Gojko Kacar interessiert. Frank Arnesen, Sportchef beim Hamburger SV, bestätigte nach Informationen des „Hamburger Abendblatt“ (Freitag) ein Angebot der Niedersachsen: „Die Vereine liegen nicht weit auseinander, jetzt muss sich der Spieler mit Hannover einigen.

22.12.2012
Anzeige