Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Jansen und van der Vaart fit für Wüsten-Trip
Sportbuzzer Sport im Norden Jansen und van der Vaart fit für Wüsten-Trip
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 29.12.2012
Jansen kann wieder am Training teilnehmen. Foto: Marc Tirl/Archiv
Hamburg

Die zweite Saisonhälfte beginnt für die Norddeutschen mit dem Gastspiel beim 1. FC Nürnberg am 20. Januar (15.30 Uhr).

Bei einem achttägigen Trainingslager in Abu Dhabi wollen die Hamburger die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde legen. Am 2. Januar bricht der HSV-Tross in die Vereinigten Arabischen Emirate auf. Marcell Jansen und Rafael van der Vaart werden wohl mitfliegen können. Ein Fragezeichen steht hinter Petr Jiracek (Schambeinentzündung). „Ich fühle mich sehr gut“, sagte Jansen, der sich beim Hanteltraining Ende November die Schulter ausgekugelt hatte. Das Gelenk sei wieder stabil.

Der Linksverteidiger sieht den HSV für die zweite Halbserie in der Pflicht: „Wenn ich schaue, was wir vor der Saison investiert haben, rund 25 Millionen Euro, und dann gucke, was in der Tabelle rausgekommen ist, dann müssen wir am Saison-Ende schon ein Stück höher stehen als Rang zehn“, sagte Jansen der „Bild“-Zeitung.

Wettkampfhärte wollen sich die Rothosen am 9. Januar in Dubai gegen Jansens Ex-Club Borussia Mönchengladbach holen. Zudem sucht der HSV noch zwei Gegner für Testspiele am 5. und 7. Januar. „Unterschriftsreif ist zwar noch nichts, aber ein paar Möglichkeiten gibt es“, erklärt Nicholas MacGowan von Holstein, HSV-Bereichsleiter für Business Management. Zum letzten Härtetest kommt am 12. Januar der 23-malige österreichische Meister Austria Wien nach Hamburg.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Karriere-Aus war nah, Plan B ohne Fußball lag griffbereit. Der HSV-Keeper über eine sensationell Rückkehr nach Zweifeln am Comeback und neuen Erfahrungen fürs Leben.

28.12.2012

Serkan Rinal bleibt dem VfB Lübeck auch in der Rückserie als Trainer erhalten, wird allerdings nicht mehr für die Regionalliga- Mannschaft zuständig sein, sondern für die U21 in der Schleswig-Holstein-Liga.

28.12.2012

Fußballer kicken ab heute in der Hansehalle.

28.12.2012