Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden Junge Möllner Motocrosser geben Vollgas
Sportbuzzer Sport im Norden Junge Möllner Motocrosser geben Vollgas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 12.10.2016

Beim Bundesendlauf der Motocrosser in der „Sandkuhle“ des MSC Grevenbroich schnitten zwei Lauenburger Motocrosser unter den mehr als 200 Fahrern gut ab. Mit dabei waren der neunjährige Reinbeker Oscar Denzau und der zwölfjährige Schlagsdorfer Florian Wiese, die beide für den MSC Mölln starten.

Oscar ist dabei schon ein „alter Hase“, schließlich fährt der Viertklässler schon seit seinem vierten Lebensjahr Motorrad. Im letzten Jahr fuhr Denzau seine erste Rennsaison auf der 50-ccm-KTM und wurde bereits in 2015 zum Bundesendlauf eingeladen. Seine erste Saison beendete er als Vizemeister Schleswig-Holsteins und als Zwölfter im Bundesendlauf. Beim diesjährigen Aufeinandertreffen der ADAC-Meisterschaften konnte der junge Fahrer seine Stärke im ersten Training mit Bestzeit eindrucksvoll unter Beweis stellen, leider hatte er in den Rennen mit technischen Problemen zu kämpfen und konnte den Endlauf auf dem siebten Gesamtrang in der Klasse 1 (50 ccm) beenden. In den Schleswig-Holsteiner und Norddeutschen Meisterschaft liegt der Reinbeker ein Rennen vor Saisonende jeweils auf Platz vier. 2017 wird Oscar in der nächst größeren Klasse an das Startgatter rollen, aktuell hat er schon die ersten Rennen auf seiner 65-ccm-Maschine gefahren und lehrte einigen „Großen“ bereits das Fürchten.

Der zweite Starter des MSC auf der Rennstrecke Nahe Düsseldorf war der Schlagsdorfer Florian Wiese. Der Siebtklässler nahm im Jahr 2014 an einem Schnuppertraining des MSC Mölln teil und war sofort begeistert von dem fordernden Motorsport. In den Saisons 2014 und 15 trainierte er ausgiebig Fahrtechnik auf der 65-ccm-KTM und machte schnell Fortschritte, so dass der Wunsch, sich mit Vereinsfremden zu messen, immer stärker wurde. In diesem Jahr fährt „Flori“ seine erste Saison in der Norddeutschen und Schleswig-Holsteiner Meisterschaft, in der er ein Rennen vor Saisonschluss jeweils auf Rang sechs liegt. Die Einladung zum Bundesendlauf war die Krönung der Saison. Bei 50 Startern war es nach den Vorläufen ein großer Erfolg, einen der 40 Startplätze im Finale zu erreichen – am Ende wurde er 32. Florian startet in der nächsten Saison auf einer 85-ccm-Maschine.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fußball-SH-Liga, B-Junioren SG Trave 06 – TSV Hattstedt 2:4 (0:2). Es will einfach nicht klappen. Auch im fünften Anlauf mussten sich die B-Junioren der SG Trave geschlagen geben.

12.10.2016

Hervorragende Ergebnisse bei Kreismeisterschaften – Viele Auszeichnungen.

12.10.2016

Beim Abschluss- Werfertag in Bad Bramstedt hatten sich trotz des Regenwetters immerhin 49 Teilnehmer aus 19 Vereinen versammelt.

12.10.2016
Anzeige