Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden KSK-Kegler mit zwei Heimsiegen wieder Fünfter
Sportbuzzer Sport im Norden KSK-Kegler mit zwei Heimsiegen wieder Fünfter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 05.04.2016

Am letzten Spielwochenende der Saison stellten die Oldenburger Bundesliga-Kegler wieder ihre gewohnte Heimstärke unter Beweis. Sie konnten zwei glatte 3:0-Siege gegen den KV Hansa Stralsund und SV Blau-Weiß 76 Stavenhagen auf ihrem Konto verbuchen. Damit beendeten die Ostholsteiner ihre erfolgreichste Saison mit sieben Auswärtspunkten und nur vier verlorenen Zählern in den Heimspielen gegen den Tabellenersten und -zweiten wie im Vorjahr bei ihrer Erstliga-Premiere auf dem fünften Tabellenplatz.

Gegen Stralsund traten die Oldenburger mit einer veränderten Aufstellung an. Jörg Vogelmann (+72) legte sein bestes Saisonergebnis vor, und mit Arnim Barkholtz (+53) wurde eine Führung von 58 Holz erkegelt. Kontinuierlich erhöhten Jan Stender (+66), Lars Boller (+60), Marc Stender (+58) und Matthias Hübner (+41) den Vorsprung auf plus 175 Holz. Daraus resultierte ein Endergebnis von insgesamt 5390:5215 und 54:24 Zusatzpunkten.

Gegen Stavenhagen schlugen die heimstarken Kegler gleich wieder zu. Marc Stender (+75) und Jörg Vogelmann (+47) als Anstarter schickten die Mannschaft mit einem Plus von 78 Holz ins Rennen. Jan Stender (+59), Lars Boller (+55), Jan Haagen/Nils Wieske (+39) und Arnim Barkholtz (+38) sicherten mit 5353:5184 und 53:25 Zusatzpunkten einen glatten Sieg.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwarzenbeks Tischtennis-Damen feiern im Herzschlagfinale beim 6:4 gegen Kleve den ersten Heimsieg der Saison und sichern sich eine weitere Spielzeit in der 2. Bundesliga.

05.04.2016

Fußball-Verbandsliga, Frauen Ratzeburger SV — SG Rönnau/Daldorf 1:2 (1:0). Nach dem extrem bitteren 1:6 gegen den Vorletzten JuS Fischbek forderte ...

05.04.2016

Gehen sportlich gerettete Regionalliga-Volleyballer freiwillig in die Verbandsliga?.

05.04.2016
Anzeige