Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sport im Norden „Kadett“ Bielenberg ist bereit für die EM
Sportbuzzer Sport im Norden „Kadett“ Bielenberg ist bereit für die EM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 23.06.2017
Lübecks Box-Hoffnung John Bielenberg (r.) setzt sich beim Turnier in der Slowakei im Finale gegen den Israeli Ejtan Glabdonline durch. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Lübeck

Ein Fernsehteam von Sat.1 hat sich angekündigt, auch Kollegen der schreibenden Zunft. Sie alle wollen beim Boxclub Lübeck, in der kleinen, schmucken Halle in der Katharinenstraße vorbeischauen. Im Fokus: John Bielenberg, 14, Siebtklässler der Albert-Schweitzer-Schule. Er ist Schleswig-Holsteins große Boxhoffnung.

Beim renommierten Ostsee-Pokal in Stralsund hat der 56-Kilo- Floh schon dreimal abgeräumt, zuletzt Gold bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Kadetten geholt und jetzt auch die Generalprobe für die EM bestanden. Beim „Triebel-Cup“ in der kleinen Gemeinde Klin, im Norden der Slowakei, wo rund 600 Aktive aus 20 Nationen am Start waren, hat Bielenberg erst den polnischen und dann im Finale den israelischen Meister bezwungen. Und das nach 14-stündiger Anreise im Transporter. Athar Gazal, sein Vater und Trainer, ist sich sicher: „John ist bereit für die Europameisterschaft.“

Es ist seine erste – vom 17. bis 26. Juli im rumänischen Valcea. Der Boxclub Lübeck (BCL) greift dafür tief in die Tasche. „Vom Verband gibt es für U15-Titelkämpfe keine Zuschüsse, wir tragen es als Verein“, erklärt der BCL-Vorsitzende Tolga Tanriverdi, der mit rund 3000 Euro an Kosten rechnet. Für Bielenberg sei die EM ein große Chance. „Erstens wird es immer schwerer, für ihn in Deutschland Gegner zu finden. Und: Wenn John eine Medaille holt, wäre er für die WM 2018 qualifiziert.“ Tanriverdi ist sich sicher: „John ist ein Ausnahmetalent, sehr schnell, für sein Alter hart schlagend, mit gutem Auge. Er bewegt sich wie ein 16-Jähriger.“ Mit seinem Vater als Trainer funktioniere er wie eine Einheit. Tanriverdi: „Wenn beide mit den Tatzen trainieren, holen andere Coaches die Handys raus und fotografieren.“

Im slowakischen Klin war Bielenberg nicht allein für den Boxclub am Start. Die deutsche Meisterin Annemarie Stark kämpfte sich bis ins Finale (-48 kg) vor, unterlag da umstritten gegen die Tschechin Jana Prokesova. Der Norddeutsche Meister Ahmed Al Saadi (-64kg) kehrte mit einem schlimmen Cut über dem Auge zurück, liegt in der Uniklinik zur Beobachtung.

jek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohe Wellen, Böen jenseits der 25 Knoten – Buhl rauscht auf Rang zwei vor.

23.06.2017

32 Leichtathleten aus der LN-Region kämpfen in Berlin um Nord-Titel.

22.06.2017

Der Landesfußballverband MV ermittelt an diesem Wochenende in Güstrow die Landesmeister der E-und F-Junioren. Die Endrunde der E-Junioren beginnt morgen um 10.00 Uhr im Niklotstadion.

22.06.2017
Anzeige